Betreten und Nutzen eines Nachbargrundstücks - überwiegend durch Kinder, aber auch Erwachsenen in Begleitung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn irgendwelche Rechte im Grundbuch eingetragen sind könnt ihr so Gut wie nichts machen.

Sonst kann der oder die Eigentümer natürlich untersagen das die Kinder auf dem Grundstück spielen.

Dann sollte aber auch irgendeine deutliche Abgrenzung installiert werden.

Damit hier irgend etwas passieren kann, brauchst du erst einen Eigentümerbeschluss deiner Wohnanlage. Insofern wende dich an deinen Vermieter, damit dieser einen Antrag einbringt.

Die Eigentümerversammlung könnte dann den Zutritt untersagen und das auch durchsetzen. Sobald aber z.B. auch Kinder aus eurem Haus mitspielen, sieht das ganze schon hoffnungslos aus.

Was möchtest Du wissen?