Betreten des Nachbargrundstücks für Fassadenarbeiten

Nachbargrundstück - (Mietrecht, Kies, ich brauche Ratschlag)

4 Antworten

Tragische Sache! Und was willst nun als Rat? In Nepal gilt das thüringische Nachbarschaftsgesetz nicht. Vielleicht solltest Du auswandern?

Ich denke dass Du Dich in dieser Angelegenheit besser mit einem Anwalt beräts. Ob wir das ganze lächerlich finden ist nämlich, bei zukünftigen Rechtsstreitigkeiten, irrelevant.

Warum streichst Du überhaupt auf deren Seite? Wenn die in einer offensichtlichen Müllhalte wohnen wollen, ist das doch ihr Problem.

Deine Nachbarn haben anscheinend vergessen, dass sie dazu verpflichtet sind, Dich für solche Arbeiten auf deren Grundstück zu lassen. Da musst Du in euren Landesgesetzen, oder Gemeinde..in den Nachbarrechtsvorschriften (kann man je nach Bundesland googeln), mal nachlesen. Das Ganze natürlich schriftlich! Deren Forderung ist wirklich ein Witz...Viel Erfolg!

Also...in den thüringschen Nachbarrechtsvorschriften müsste das nochmal stehen...

0

Warum haben die Küsten westlich des Ärmelkanals Kies und die östlich des Ärmelkanals Sand?

Hallo,

Ich habe viel deswegen gegoogelt aber keinerlei Antwort bekommen. Die mir naheliegenste Antwort wäre dass die Strömung dort dazu führt, wenn jemand aber den genauen Grund kennt, wäre das sehr hilfreich.

...zur Frage

Kann ich in meinem aquarium einfach den kies rein machen weöches man normaler weise als deko benutz also wie zb dieses kies von nanunana oder wicky?

...zur Frage

Aquarium Bodengrund Sand oder Kies?!

Guten Tag, Zurzeit habe ich Kies im AQ (2-3mm) und will auf Sand umsteigen. Ich frage mich ob Sand oder Kies besser für die Wasserwerte und die Fische ist. Muss man bei Sand auf was besonders achten und welche körnung ist am besten? Wäre sehr nett wenn mir jemand eine Pro und Contra liste vom Kies und Sand macht.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Wie dick muß die Kiesschicht meiner Dachterrasse sein für die neuen Platten?

Hallo ich möchte die Terrassenplatten meiner Dachterasse austauschen. Die alten sind 50 Jahre alt und aus Beton. Die darunterliegende Kies/ Splittschicht ist zwischen 2 und 5 cm dick. Darauf wurden die Platten Lose verlegt. Die Terrasse ist auch meine Garage und wohl etwas schief!

Ist die oben genannte dicke ausreichend? Vielen Dank für Infos.

...zur Frage

Betreten und Nutzen eines Nachbargrundstücks - überwiegend durch Kinder, aber auch Erwachsenen in Begleitung?

Ich bin Mieterin einer kleinen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus (Neubau). Direkt vor unseren Wohnungen befindet sich die Tiefgarage, die begrünt wurde und einen kleinen Kinderspielplatz mittig hat. Das Grundstück ist zur älteren Wohnanlage hin nicht abgegrenzt und geht in der Grünfläche ineinander über. Das nutzen jetzt schon eine ganze Zeit (seit letztem Frühjahr) die Nachbarn bzw. die Eltern dieser anderen Wohnanlage dazu aus, ihre Kinder zu uns rüberzuschicken. Im letzten Jahr ging das 7 Tage in der Woche und selbst sonntags hatte man keine Ruhe, weil 1-2 Jungs (manchmal auch mehr) vor unseren Fenstern gebolzt haben. Endeffekt waren Schäden im Rasen (wegen TG nicht so belastbar wie normale Erd-Rasen). Es gab in der Vergangenheit sehr viel Ärger, die Kinder wurden von unseren Bewohnern weggeschickt und auch die Hausverwaltung/Eigentümer haben sich wohl schon eingemischt. Doch es wird immer wieder provoziert - erst heute waren 2 Jungs wieder da und hauten voll auf den Ball. Das nervt total. Es sieht so aus, als ob die Nachbarschaft mit allen Mitteln versucht, unser Grundstück für ihre Interessen zu benutzen. Ich vermute, dass sie eine Art Gewohnheitsrecht einklagen wollen, der Vorbesitzer unseres Grundstücks hatte ihnen wohl den Zutritt gewährt... Kann man das Betreten unseres Grundstücks untersagen (bzw. die Nutzung...)? Was passiert, wenn einer solchen Aufforderung nicht Folge geleistet wird und ignorant weiter gemacht wird? Kann die Polizei gerufen werden und kommen die dazu überhaupt?

...zur Frage

Gartenarbeit // Gartenweg

Hallo,

wir haben eine große Fläche von Pflastersteine bei uns im Garten (haben den mit dem Haus so übernommen). Wir haben nun mit dem Hochdruckreiniger die Steine super saubergemacht und die Fugen rausgemacht. Dort sind immer Grünsachen rausgewachsen. Wir haben gehört, dass es einen Kehrkies oder so gibt, der mit der Zeit dann hart wird und dadurch nichts durchwachsen kann. Wir wollen die Steine nicht alle rausmachen und Folie darunterlegen, falls jemand mit dieser Idee kommen will ;-)

Hat jemand Erfahrungen mit so einem Kies bzw. gibt es da etwas anderes oder etwas was machen kann, dass nicht wieder alles zuwächst??

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?