Betreibt Ihr selbst irgendwelche Webseiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gründe, warum man von einem eigenen Webauftritt profitieren wird:

  • Man macht sich damit bekannt, kommt so mit anderen ins Geschäft und kann Kosten minimieren.
  • Der eigene Webauftritt kann als Plattform dienen, auf der man Werbung schaltet, um daran zu verdienen.
  • Für alle, die ständig dazu lernen wollen, speziell für Studenten, kann ein eigener Webauftritt recht hilfreich sein, das Gelernte so zu sammeln bzw. zu indizieren, dass man es stets parat hat (und so auch mit anderen viel leichter darüber diskutieren kann).

Nicht zuletzt erwirbt man sich beim Aufbau einer eigenen Webpräsenz viel IT-technisches Wissen.

Solches zu haben wird im heutigen Berufsleben zunehmend wichtiger.

Eine eigene Webpräsenz zu implementieren sind hilfreich:

  • Wordpress (wenn man erst wenig oder kein IT-technisches Wissen hat): https://de.wordpress.com/ .
  • PHP und MySQL (für Privatpersonen oder kleine Unternehmen, die dynamisch erzeugte Seiten präsentieren wollen oder von Besuchern ihres Webauftritts Daten entgegen nehmen wollen),
  • ein selbst implementierter Web-Präsenz-Generator, wenn man (z.B. als Student oder Wissenschaftler) mehr als nur einige wenige Texte online haben möchte, sie von Hand zusammenzustellen und miteinander zu verlinken aber zu aufwendig wäre. Gutes Beispiel hierfür ist der Webauftritt http://greiterweb.de/spw/ .  
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
23.10.2016, 09:58

Wenigstens eine einfache eigene Homepage zu haben, wird auch im privaten Umfeld zunehmend wichtiger zur Kommunikation mit anderen.

Wer als Student der Informatik ins Berufsleben einsteigt, sollte auf jeden Fall eine durchdachte Webpräsenz haben (und schon lange vorher damit begonnen haben, sie aufzubauen), denn:

Auch wenn zukünftige potentielle Arbeitgeber nicht explizit danach fragen, werden sie danach suchen, denn Personaler wissen genau, dass Existenz, Inhalt und Form so einer Webpräsenz viel darüber aussagen, wessen Geistes Kind der Bewerber ist und wie gut er mit modernen technischen Hilfsmitteln umgehen kann.

0

Ja. Sehr viele beruflich erstellte und betreute Webseiten. Dazu noch ein halbes Dutzend privat betriebene Webseiten, größtenteils mit Freunden zusammen. Warum? Weil es Spaß macht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Ein Infoportal zu einem Freizeitbereich (Freizeitsport), einen Shop, diverse Nischenseiten und meine Deinstleistungsseite als Webentwickler. Der Shop ist JTL-Shop4, alles andere ist selbst erstellt (HTML/PHP/JS/MySQL).

Achso und natürlich diverse Kundenseiten, aber die sind ja nicht meine. Auch wenn sie von mir erstellt worden sind.

Warum? Weil es Spaß macht und bisschen Geld einbringt, neben dem Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Mehrere. Zu welchen bereichen möchte ich mich nicht äußern. Ich verwende als webserver nginx und als relay ebenfalls nginx. Php fürs dynamische, mariadb als datenbankserver und die jeweiligen vserver sind debian server virtualisiert mit qemu ebenfalls auf nem debian server

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeonardM
22.10.2016, 13:51

achja.. warum: hobbymässig und weils etwas geld mit einbringt und ich mir zusätzlich noch meine kentnisse erweitern kann und praxiserfahrung sammeln kann

1

Was möchtest Du wissen?