Betreff: Harzer Käse

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die schwarzen stellen in den Pommes, den Chips oder die Verbrannte Wurst sind krebserregend, dennoch sollte der normale Körper in der Lage sein gelegentliche Belastungen mit solchem Material abwehren zu können. Habe ebenfalls noch nie etwas davon gehört, das Harzer Käse Krebserregende Stoffe haben soll, und wenn, dann sollten auch diese bei normalen Verzehr dem Körper keinerlei Probleme bereitet. Ich lasse es mir ebenfalls weiterhin schmecken, und ich glaube das solltest Du auch!

Danke Jardinieri81. / Soviele positive Antworten sind beruhigend. Im dem Sinne erlaube ich mir mal Schleichwerbung: Der Schimmel Harzer Roller bei "Penny Markt" u. "Aldi Nord" sind mir geschmacklich am Besten und preiswert.

0

der käse ist unbedenklich, aber atmen ist gefährlich. Was da ales in der luft ist.....

Nun sag bloß nichts gegen Harzer Käse. Der hat nur 113 Kilokalorien pro 100 Gramm und ist der kalorienärmste Käse überhaupt und ich esse ihn seit Zig Jahren und ich lebe immer noch, und morgen wird frischer gekauft, der noch innen schön weiß und krümelig ist.

Bei mir muß er Innen durch sein, kein weißer Kern, lass ihn deshalb ohne Kühlung in Raumtemperatur(in Luftdichter Dose)über Nacht. Ich danke an dieser Stelle alle Beantworter u. drücke allen DH.

0

Meint ihr,dass es wirklich noch keine Heilung gegen Krebs gibt oder wird sie von der Regierung unter Verschluss gehalten?

Es gab ja immer wieder Hinweise dass es eine Heilung gibt und dann auf einmal war davon nicht mehr dir rede

...zur Frage

Harzer Käse gebacken?

Kann man Harzer Käse backen wenn man dabei ist abzunehmen oder solte man es eher so essen ohne backen?

...zur Frage

was bringt es wirklich, seine stinkenden schuhe ins eisfach zu stellen - man friert bakterien ja auch bei -80 grad ein und danach leben sie weiter?

...zur Frage

Krebs heilen mit VitaminB17 Therapie von Dr. Puttich. Abzocke oder wirklich hilfreich?

Hi, mein Vater hat Krebs mit Metastasenbildung (Prostatakrebs). Das ganze Internet ist voll mit Erfahrungsberichten und Büchern zu einer Therapie mit Vitamin 17. Ärzte hingegen raten dringendst davon ab (kontraproduktiv). Hat zufälligerweise jemand positive/negative Erfahrungen mit dieser Therapieform gemacht, evtl sogar bei Dr. Puttich (der rund 4000Euro für die Therapie verlangt). Abzocke oder wirklich eine Krebsbekämpfungsmöglichkeit? Interessante Berichte gibt es auch zu einer Cannabisöltherapie, erneut von Leuten die davon angeblich geheilt wurden (warum sollten sie lügen?) und Ärzten die nichts davon halten. Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Listerien beim Hund

Unser Hund wurde vor ca. 3 Wochen von einer Minute auf die andere krank ( aphatisch, Nackensteifheit, weiße Blutblättchen Wert 36, zittern am ganzen Leib ). Unser TA diagnostizeirte eine vermutliche Auoimmunkrankheit und begann sofort mit einer Antibiotika-Therapie ( auf gut Glück ). Unserem Hund gehts wieder gut - aber ich habe unseren TA schon damals darauf hingewiesen, das unser Hund mit Vorliebe Harzer Käse - speziell den, den LIDL zurückgerufen hat - frist.

Duplizität der Ereignisse - sei es wie es sei.......mein TA schließt eine Erkrankung eines Hundes durch Listerien-Bakterien so gut wie aus.......da bin ich mir aber nicht so sicher - kennt sich einer von euch damit professionell aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?