Betragsstriche in Mathe! (beim wurzelziehen)

1 Antwort

Die Zahl, die aus einer Wurzel rauskommt ist immer positiv. Falls deine Variablen also negativ sind, können die Betragsstriche nötig sein, rechne dein erstes Beispiel mal mit x=+2 und x=-2 durch, dann siehst du, wozu du die Betragsstriche brauchst. Bei der 36a^4 ist der Exponent nach dem Wurzelziehen gerade (er ist gleich 2), eine Zahl mit einem geraden Exponenten ist sowieso positiv, darum kannst du die Betragsstriche hier weglassen.

Was möchtest Du wissen?