Betragsfunktion Mathe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die beiden striche um das x rum bedeuten betrag, das heißt, dass du nie negative zahlen hast, also dass sozusagen aus den negativen zahlen positive gemacht werden, wenn du zb den betrag von -4 berechnen sollst, ist das also 4, hab noch irgendwas im kopf, dass der betrag immer angibt, wie weit die zahl von der 0 entfernt ist, und das ist bei -4 eben genau 4 (weil die entfernung ja nicht negativ sein kann), der funktionsgraph sieht dann so aus:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/07/Absolute_Value.svg/375px-Absolute_Value.svg.png

anstatt f(x)=/x/ kannst du auch schreiben y=/x/, und dann setzt du einfach alle möglichen werte für x ein, sowohl positive als auch negative, sagen wir mal wir holen die zahlen -3; -2; -1; 0; 1; 2; 3, wenn du dann den betrag bilden sollst sind das ja im grunde genommen immer die positiven zahlen, also bei -3 die 3, bei -2 die 2, bei -1 die 1, bei 0 ists die 0 und 1; 2 und 3 bleiben einfach so, wenn du dir den funktionsgraphen mal ansiehst, siehst erkennst du das auch ;) und dann kannst du den graphen auch selbst zeichnen, für x nimmst du denn -3 und für y nimmst du 3 und machst da nen punkt, fürs nächste x nimmst du -2 und für y dann wieder die 2 und so weiter, am ende verbindest du alle punkte und du bekommst oben den graphen ;)

beim Betrag verschwindet Vorzeichen -+

Was möchtest Du wissen?