Betrags gleichung wann nimm ich welche bedingung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Trick beim Absolutbetrag (zumal bei Summen) ist leider keiner und besteht darin, dass man in mühsamer Kleinarbeit mit solchen Fallunterscheidungen klarkommen muss:

| x + 1 | =     x + 1  für  x + 1 ≥ 0          (x ≥ -1)     bzw.
             =  - (x + 1) für  x + 1 < 0         (x < -1)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Semixi
07.02.2016, 13:17

Und woher weiß ich jetz wann ich mit größer gleich bzw mit kleiner rechne? Ich weiß nicht ob jetz zum Beispiel bei meimer Rechnung... Den positiven Betrag mit größer - 2 oda mit kleiner - 2 rechne? Oda doch den negativen Betrag mit kleiner als - 2 Oda größer - 2? Das ist mein Problem...

0
Kommentar von Semixi
07.02.2016, 16:28

Also im endeffekt gibt es keine Regel sondern man muss einfach raten wann welche beide Bedingungen erfüllt sein müssen Ob Bedingung A mit Bedingung B erfüllt werden müssen? Oder ob Bedingung A mit Bedingung C erfüllt werden müssen? Oder ob Bedingung B mit Bedingung C erfüllt werden müssen? Tut mir leid das ich so begriffstützig bin aber vasteh das nicht so ganz! Dachte Mathe ist keine Mathemagie...

0

Die gleichung lautet...

Betrag von ( (x-3)/(2x+4) )<1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?