Betonvordach von Altbau entfernen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Elektriker Strom abklemmen lassen, dann wenn nötig unterfangen. Mit Flex und / oder Schlagbohrhammer die Bruchkante bearbeiten.

Im Zweifelsfall den Fachmann kommen lassen. Vielleicht habt ihr ja einen versierten Maurer oder Zimmermann im Freundeskreis, der Euch berät.

Immer schauen, dass ihr nicht selber auf dem Dach steht, wenn ihr es unter euch abbrecht! Und bei den Erschütterungen den Altbau im Blick behalten- nicht dass ihr da das Gefüge durcheinanderbringt und mehr kaputt macht als euch lieb ist.


19Markus10 14.07.2017, 10:03

Zum Thema Elektriker kommen lassen geh ich mal nicht weiter drauf ein

Kann ich mir beim Schneiden mit Winkelschleifer und Klopfen mit Abbruchhammer denn sicher sein, dass da nicht das ganze Haus plötzlich in sich zerfällt? Es sind zwar nur ca 8cm, aber vibrieren wird’s ja schon

0
kaeter 14.07.2017, 10:50
@19Markus10

Nein, sicher kannst du dir da nicht sein, dass am Bestand nichts kaputt geht. Das große Kino wäre: Statiker kommen lassen und Farchfirma den Abbruch machen lassen. Die haften dann auch für etwaige Schäden.

Da ich aber vermute, dass du das aus Kostengründen nicht tun wirst, war mein Rat einen erfahrenen Handwerker um Rat zu fragen. (Der haftet dann aber nicht!)

Die 8 cm dicke Platte ist nicht das Problem, eher die "Verzahnung" mit dem Altbau und die Stabilität des Altbaus. Wie gesagt, entweder mutig drauf los - mit der Gefahr dass ein Schaden entsteht, oder eben Geld in die Hand nehmen und Fachleute ran lassen.

0

Was möchtest Du wissen?