Beten als Atheist?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Und wie würdest du das Gebet formulieren?

"An einen oder mehrere Götter sollte es dich oder euch geben..."

"An wen es auch immer bekümmert..."

"Wer auch immer dafür zuständig ist...."

Klingt nach einem Götter-Lotto wenn du mich fragst. Einfach mal alle anrufen und schauen wer sich meldet, auch ein wenig wie ein Kettenbrief ;)

Wenn du nicht an einen oder mehrere Götter glaubst, musst du auch nicht beten. Und da keine Religion bisher auch nur ansatzweise nachweisen konnte dass ihre Gebete tatsächlich erhört werden, gibt es auch keinen logischen Grund an irgendjemanden Gebete zu richten.

Ehrlich, jeder leere Milchkarton beantwortet Gebete auf dieselbe Art wie Götter. Richte ein Gebet an den Karton. Geht es in Erfüllung worum du gebetet hast, sage ich dir: Der Karton ist gnädig und hat dein Gebet das von Herzen kam erhört. Geht es nicht sofort, aber später in Erfüllung, sage ich dir: Der Karton weiß was für dich am Besten ist und sah dass es noch nicht an der Zeit war dein Gebet zu erhören. Und wenn es sich nicht erfüllt, sage ich: Die Wege des Kartons sind unergründlich, er weiß was für dich am Besten ist und außerdem war dein Gebet sowieso nicht inbrünstig und fromm genug.

Also hätte beten keinen Sinn.

Zudem möchte ich dir ein Zitat von Mark Aurel ans Herz legen:

Übersetzung:

Lebe ein gutes Leben. Wenn es Götter gibt und sie gerecht sind, werden sie sich nicht darum kümmern wie unterwürfig du gewesen bist, sondern dich anhand deiner guten Taten willkommen heißen. Wenn es Götter gibt, aber ungerechte, solltest du sie nicht anbeten wollen. Und wenn es keine Götter gibt, wirst du (nach dem Tod) verschwunden sein, aber du wirst ein nobles Leben gelebt haben, dass in den Erinnerungen deiner Geliebten weiter leben wird.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Recherchen und Forschungen
 - (Religion, Glaube, Gott)

Danke für das Sternchen

0

Liebe User 000111,

der lebendige Gott hört jeden Religiösen, Atheisten, Hexer und Spiritisten, wenn sie zu Ihm beten und ernst, ohne Heuchelei, sinngemäß sagen: "Herr Jesus Christus, wenn es dich wirklich gibt, dann offenbare dich mir. Ich werde dir nachfolgen, egal was es mich kostet. In dieser brutalen, verdorbenen Welt ist kein Halt. Und ich brauche einen Halt."

Wenn du Ihn von ganzem Herzen suchst, wird Er sich von dir finden lassen! Es ist von entscheidender Bedeutung, mit welcher inneren Einstellung du Ihn suchst, davon hängt ab, ob Er dir antwortet: "Gott ist hoch, und Er sieht den Niedrigen, und den Hochmütigen erkennt Er von ferne." Psalm 138,6 und "Gott widersteht den Hochmütigen, den Demütigen aber gibt Er Gnade" (Jak. 4,6) - das ist die Rettungsgnade! Bitte Ihn, dich zu retten vor der ewigen Verdammnis! Damit du fortan Ihn verherrlichen kannst!

Das weiß ich nicht.Aber der Buddhismus hat keine Götter sondern ist eher eine Lehre.Vielleicht wäre dass etwas für dich?

Klar kannst du das ganze mit beten testen. Du könntest zum Beispiel beim beten sagen wofür du dankbar bist, was du dir erhoffst usw. Du kannst alles sagen/denken was du willst.

Ehm ja sag einfach etwas zu gott ... Was du dir wünscht .. Jetzt nicht eine fee zu werden aber zb für gesundheit und dankbarkeit usw

Viele religionen laufen auf das selbe hinaus, haben aber durch die menschen viele richtlinien festgelegt oder erfunden

Was möchtest Du wissen?