Beteiligung als Einzelperson oder als Gesellschaft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Mein Rat. weil das ein weites Specktrum ist , auf keinen Fall ohne Mitbestimmung, und Haftung voll. auch mit dem Privatvermögen.
Das Becken ist voller  Banausen, die es nur auf das Geld abgesehen haben.

Last die Kosten für eine gute Rechtsberatung ist schon die halbe Miete.

Nehmt euch einen guten Anwalt , der kann auch die Firma Halbwegs gut einschätzen.

Auch gerade in  Geflügelbereich sind ganze Bauerbetriebe in Neue Hände gekommen.

Viel Glück und Erfolg. aus dem Oldenburger Münsterland.

Bley 1914

Da ihr offenbar beide keine Ahnung von Beteiligungen habt, solltet ihr euch unbedingt von einem Rechtsanwalt beraten und Verträge VOR Unterzeichnung von ihm prüfen lassen. Die Frage kann hier nicht beantwortet werden. Deine Hintergrundinformationen sind viel zu spärlich.

Laßt euch auf keine Beteiligung ein, bei der ihr kein Mitbestimmungsrecht habt, aber mit "Haus und Hof" in der Haftung seid. Ihr seid dann den (Fehl-)Entscheidungen der Geschäftsführung auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Das bedeutet, dass ihr mit eurem gesamten Vermögen für die Schulden einstehen müßt, wenn das Unternehmen in Schwierigkeiten gerät. Die Haftung sollte immer auf die Kapitaleinlage beschränkt sein. Dann kann es zwar zu einem Totalverlust der Kapitaleinlage führen, aber nicht zu eurem finanziellen Ruin.

Ja, ich studiere zwar BWL, aber so genau lernt man das da alles nicht. Klar, dass es Rechtsformen gibt, bei denen man auch mit seinem Privatvermögen haftet, ist Teil des Lehrstoffs. Aber so praktische Feinheiten, wie sowas, werden nicht behandelt.

Vielen Dank für deine Antwort! :)

0
@Auditora

Sehr gerne! Sei vorsichtig! Viele Firmen suchen Kapitalgeber, um ihre marode Firma zu sanieren. Das ist auf den ersten Blick nicht erkennbar. Dann werden Gutgläubigkeit und Naivität der Geldgeber ausgenutzt.

Laßt euch einen Handelsregisterauszug und mindestens die letzten 3 Jahresbilanzen vorlegen. Daraus kann man zwar nicht alles, aber schon sehr viel erkennen. Sollten die Bilanzen noch nicht erstellt sein oder aus sonstigen Gründen nicht vorgelegt werden können, ist "etwas faul im Staate Dänemark". Dann laßt die Finger davon!

Viel Glück! :-)

1

Das solltest du eine Anwalt fragen, diese Frage kann hier so einfach nicht beantwortet werden.

Was möchtest Du wissen?