betäubung beim fädenziehen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Eispray ist hald sehr kalt und zuerst zuckst du weg, aber es bringt echt was!

Ich habe noch nie von einer Betäubung wegen Fädenziehens gehört. Warum willst Du da? Ist nicht üblich.

Fädenziehen tut überhaupt nicht weh, es zupft nur ein bisschen, also mach dir keinen Kopf.

naja, die beteubung per sprize in den finger (denn vollnarkose wirst du garantiert nich kriegen^^) tut echt weh...

aber das fädenziehen an sich tut eigendlich überhaupt nicht weh...

Das tut nicht so weh. Du wirst das auch ohne Betäubung überstehen.

Naja eine lokale Anästhesie in den Finger ist halt auch nicht schmerzlos. Frag den Arzt wenn Du Angst hast...

Fäden ziehen tut gar nicht weh das merkst du fast nich

  1. Ja KANN man, aber das können nur Menschen die ,,kann" richtig schreiben.-.-
  2. Ich hab mir glaub ich beim Volti, Reiten & co schon so viele Schnitte, teils offene Brüche, Narben usw. zugezogen. Aber nicht mal da brauchte ich eine Betäubung, da ich nicht so eine Heulsuse bin wie du! Ich habe einfach nur darüber gelacht wie doof ich war, dass ich beim Handstand auf dem galoppierenden Pferd runtergefallen bin, und so viele Drähte ich schon im Knochen hatte nur weil der 3,4 oder 5x gebrochen war. Ich musste da auch so oft genäht werden, ohne Betäubung. Das Fädenziehen, hat sowas von garnicht wehgetan!!

Was möchtest Du wissen?