Beta-Blocker gut?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich nehme schon seit etwa 20 Jahren Betablocker, zuerst Metoprolol und seit etwa 10 Jahren Celiprolol. Ich bin froh, dass es diese Medikamentengruppe gibt. Ich nehme sie gegen Tachykardie und gegen Hypertonie. Besonders mit dem Celiprolol sind meine Erfahrungen gut. Nur wegen Lampenfieber sollte man sie allerdings nicht verwenden. Da hilft möglicherweise kurzfristig auch Baldrian. Betablocker sind wohl eher für Langzeittherapie geeignet.

Danke für den Stern!

1

Nichts an Medikamenten ist auf Dauer gesund und Betablocker gibt es meines Wissens nach nur nach Verschreibung. Sie senken zwar den Blutdruck, aber die Aufregung kann trotzdem bleiben. Versuch es lieber mit etwas anderem

Welche Homöopathische Mittel anstelle Beta-Blocker?

Wer von Euch hat Alternativen in homöopathischer Form für Beta-Blocker ?? Zur Normalisierung von Bluthochdruck...

...zur Frage

Kalte schwitzende hände trotz Bluthochdruck?

Ich nehme pro tag 3 beta blocker wegen herzrasen und Bluthochdruck. Meine hände sind immer kalt seit letzteres und schwitzen (weil ich sie aufwärme was gar nichts bringt da sie kalt bleiben lel.)

...zur Frage

Nebenwirkungen von dem Betablocker "Beloc Zok mite 47,5 mg"

Hallo,

nehme seit ca. 20 Jahren den Betablocker "Beloc Zok mite 47,5 mg" ein. Vor kurzer Zeit habe ich mich dann einmal sehr intensiv mit den Nebenwirkungen dieses Medikamentes beschäftigt und war bestürzt, wie vielfältig und lebensqualitätsbeeinflussend diese sind. Kurzatmigkeit, Erschöpfungszustände, Schlafstörungen, Ohrensausen, massive depressive Verstimmungen usw. usw. Ich bin nun dabei den Blocker schrittweise abzusetzen um von diesen fürchterlichen Nebenwirkungen herunter zu kommen und ein besseres Leben führen zu können.

Wer hat ähnliche Erfahrungen mit einem Blocker gemacht und wer hat solch einen Blocker abgesetzt??

Liebe Grüße Rudolf

...zur Frage

Beta blocker! conor cor 1,25 mg mit 18!

Hallo, Ich habe eine Herzrythmus Störung. Und zwar hab ich eine sinustachykardie... Bin aber gerade mal 18 geworden und soll jetzt beta blocker nehmen... conor cor 1,25 mg... Weiß jemand .ob sie viele,starke oder häufige Nebenwirkungen? Hab halt bisschen angst weil ich es.mein. leben lang dann ja.nehmen muss... oder gäbe es eine.alternative? Meine Ärztin meinte zuerst das sonst eine epu hilfreich wäre...

...zur Frage

Welches Medikament (Betablocker) ist stärker?

Welche Betablocker Dosis/ beziehungsweise welcher der beiden Medikamente (Betablocker) ist stärker? - Bisoprolol 2,5mg (1-0-0) oder - Metoprololsuccinat 47,5mg (1-0-½)

Habe ich Internet leidee nichts gefunden, deswegen frage ich hier! Würde mich über hilfreiche Antworten freuen, liebe Grüße :)

...zur Frage

Bisoprolol Hersteller & Wirkung

Hallo, an die unter euch die auch schon länger Betablocker nehmen. Ich nehme nun seit mehreren Jahren Bisoprolol und ihr kennt es sich auch das ihr nicht immer das selbe Präparat bekommt, sondern das dies immer mal wieder wechselt weil die Krankenkassen die Verträge mit den Pharmaherstellern ändern.

Ich hatte schon Bisolich, Bisoprolol CT und Bisoprolol von Ratiopharm.

Mich würde mal interessieren, ob ihr auch unterschiedliche Wirkungsweisen spürt, ich habe schon öfter das Gefühl gehabt das die einen schneller, stärker etc. wirken.

Wie sieht das bei euch aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?