Beta Minus Zerfall - Wie muss man Rechnen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

immer das gesamte. d.h. im fall eines atomkerns die masse des mutterkerns minus masse des tochterkerns (+elektron), im fall eines freien neutrons die masse des neutrons minus die masse des protons (+elektron). freie quarks existieren nicht, daher erübrigt sich der fall des einzelnen down-quarks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und umgekehrt müsset ich dann beim Zerfall eines Protons in ein Neutron Energie zuführen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Reggid 23.03.2013, 14:04

ein freies proton ist leichter als ein freies neutron, daher kann es niemals spontan in ein neutron zerfallen.

es gibt aber z.B die reaktion anti-neutrino + proton --> neutron + positron , wenn die energie der neutrinos ausreichend ist (so haben Cowan udn Reines 1956 erstmals neutrinos nachgewiesen, obwohl es in dem fall keine freien protonen sondern welche in atomkernen waren)

eine andere möglichkeit besteht darin, dass ein einzelnes proton mit einem hochenergetischen photon wechselwirkt, dadurch angeregt wird (eine sog. delta-resonanz) und dann in neutron und ein pion zerflällt. dieser prozess passiert z.B mit der hochenergetischen kosmischen protonenstrahlung bei der wechselwirkkung mit der hintergrundstrahlung (GZK-cutoff)

0

Was möchtest Du wissen?