besuchsverbot krankenhaus familie

5 Antworten

habe dazu leider keine Antwort sondern selber eine Frage, tut mir leid. Mein Sohn liegt mit einer leichten Hirnhautentzuendung im Krankenhaus. Ich habe seinen Vater informiert und der moechte natuerlich kommen.( Er wohnt in England, wir in Deutschland) Ich haette ueberhaupt kein Problem damit, dass er seinen Sohn besucht, habe ihn ja schliesslich auch informiert. Nun bringt er aber seine Freundin mit, mit der er mich schon von Anfang an unserer Beziehung betrogen hat. Ich moechte diese Frau niemals kennenlernen und schon gar nicht am Krankenbett meines Kindes!!!! Die Stationsschwester hat mir allerdings gesagt, das ich das nicht verhindern kann, dass diese Person meinen Sohn besucht. Warum nicht?

Ich glaube nicht das er das kann, nur bei Freunden aber genau wissen tue ich es auch nicht.

na aber immerhin hast Pkt bekommen.....

0

gibts ne Patientnverfügung? Wenn Nein hat er die Entscheidungsgewalt....aber bestimmt auch Gründ für das Verbot.

wie kommst Du denn auf so eine Antwort? Worüber sollte er denn die Entscheidungsgewalt haben? evtl. automatisch über eine (im Moment) nicht geschäftsfähige Person? sie ist doch nicht seine Leibeigene.

0

Auskunftberechtigte Personnen im Krankenhaus eingrenzen?

Guten Tag, meine Mutter ist im Krankenhaus und ist zur Zeit nur zu ca. 50% in der Lage Entscheidungen zu treffen. Ich habe vom Notar beglaubigte Vorsorgevollmacht sowie Patientenverfügung. Kann ich dadurch bestimmen das nur mein Bruder, meine Mutter selbst und ich Auskunft von Ärzte und Plegepersonal bekommen? Sodass die Schwester meiner Mutter oder sonstige Personen ausschließlich über meinen Bruder und mich Auskunft bekommen und Ärzte und Pflegepersonal im Krankenhaus die Auskunft verweigern? Oder sich auf Ihre Schweigepflicht berufen?

Danke

...zur Frage

Besuchsverbot im Krankenhaus bei Generalvollmacht?

Mein Verlobter hat seinem Bruder vor meiner Zeit eine Generalvollmacht erteilt. Nun liegt er im Krankenhaus. Er lag im künstlichen Koma. Zu dieser Zeit durfte ich ihn mit der Familie besuchen. Jetzt ist er aufgewacht und liegt auf der Normalstation und der Bruder verbietet mir den Besuch. Darf das Krankenhaus mir den Besuch verbieten, wenn er mich sehen will? Er hatte einen Luftröhrenschnitt und kann vielleicht noch nicht sprechen aber bestimmt Zeichen geben. Gibt es da vielleicht einen Paragraphen?

...zur Frage

Altes Handyspiel (Nokia) gesucht?

Vor ein paar Jahren gab es einmal ein Handyspiel FSK18 (war damals noch ein Nokiahandy), darin ging es um einen Mann, der ins Krankenhaus kam und sich, glaube ich, am Schwanz operieren lassen wollte. Man musste Entscheidungen treffen, um die Krankenschwester zu beeindrucken. Anschließend war man in einem Hotel und musste ihre erogenen Zonen herausfinden. Weiß jemand, wie das Spiel hieß und ob es das noch gibt??

...zur Frage

Anrede Trauerkarte an eine Familie, mit einem Tiel per Sie, dem anderen per Du

Hallo Comunity, jemand ist verstorben und ich möchte der Familie eine Trauerkarte schreiben. Mit dem Mann der verstorbenen bin ich per Sie, mit den Kindern per Du. Ich schreibe also in der Anrede Lieber Herr Muster (Ehemann per Sie), lieber Fritz und Familie (Sohn per Du),

Ich möchte Euch??? oder Ihnen??? mein Beileid aussprechen. Beides möchte ich natürlich vermeiden (Ihnen/ Euch). Das empfinde ich als Konstrukt und in diesem Falle als unpassend

Was ist hier aber nun richtig?

...zur Frage

Besuchsverbot?

Meine Freundin wurde per Gerichts Beschluss ins Krankenhaus Neustadt a. Rbge. gebracht - Jetzt heist es im Krankenhaus das ich Sie nicht Besuchen darf, angeblich wegen höherer Macht - Das kann Ihre Betreuerin gewesen sein, aber auch wer anders - Kann man gegen das Besuchsverbot etwas machen ❓

...zur Frage

entlassen nach Intensivstation

Ein Verwandter liegt seid einer Woche auf der Intensivstation. Er hat ein Lungenemphysem und trägt seid mehreren Jahren eine Beatmungsmaske. Durch ein unwohles gefühl und schlechte Vitalunktionen wurde er au die Intensivstation eingeliefert. Nun nach einer Woche hat sich sein Zustand drastisch verbessert, er hat eine neue Atemmaske bekommen. Nun soll er von heut auf morgen nach Hause ohne das er ein paar Nächte ohne die ganzen Geräte verbracht hat und ohne das er mobilisiert wurde (d.h. er hat noch nicht mal lleine ein paar schritte gemacht und ist auch so noch sehr schwach). Seine Partnerin hat gewiss nicht die Kraft sich alleine um ihn zu kümmern in dem Zustand. Muss ein Papient nicht wenigstens nach einem Intensivaufenthalt im Krankenhaus vor der Entlassung mobilisiert sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?