Besuchsrecht....muss man immer genau sagen wohin man geht und wielange man dort bleibt?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo.

Ihr liegt leider alle falsch.Wäre ja furchtbar, wen jeder was macht was er will. Die Erziehung sollte schon einigermaßen gleich sein, damit das Kind nicht unbewusst oder bewusst die Muter oder den vater später shclecht macht.

Das stimmt nicht ganz, dass es der Mutter nichts angeht. Wenn du deine Kleine abholst, und deine Ex fragt wo ihr seid, musst du nicht den genauen Ort angeben wo deine Freundin wohnt, aber wo du wohnst. Wohnst du mit ihr zusammen, hat die Mutter das recht auf die Adresse. Zudem auch auf deine Telefonnummer oder Handy.Du musst in der Besuchsrechtzeit von der Mutter erreichbar sein. Es kann ja mal vorkommen, dass deiner Ex mal was passiert und sie dich erreichen musst, ob du deine Tochter länger nehmen kannst. Es muss auch abgesprochen werden um welche Urzeit du sie wieder zur Mutter bringt, damit die Mutter auch rechtteitig zu Hause ist.Ist der Mutter nicht wohl, hat sie sogar das Recht ihr Kind bei dir zu Hause zu besuchen. Sie kann auch krank werden genau wie du auch. Also muss die Mutter wissen, wo sie dann ihr Kind abholen kann. Normalerweise sollte das auch kein Problem sein für beide Seiten. Was ihr unternimmt in eurer Region brauchst du ihr nicht zu erzählen. Das macht die Kleine schon selbst. Nur wenn du mit ihr weiter wegfährst oder übers Wochenende in Kurzurlaub, muss die Mutter damit einverstanden sein, weil sie das Recht hat zu wissen, wo ihr Kind am WE ist. Aufenthaltsbestimmungsrecht. Habt ihr Beide. Du kanst nicht so einfach mal eben mit deinem Kind außer Land fliegen. Das geht nicht.Umgekehrt genauso. Fährt die Mutter z.B mit ihr in einer Mutter-Kindkur, muss sie dir das mitteilen. Und ich denke, du würdest das nicht verbieten, denn es geht um das Wohl des Kindes. Du kannst auch eine Vater -Kind Kur anmelden. Das Recht hast du genauso.

Aber was ist so schlimm daran? Umgekehrt ist es doch auch nicht anders. Du weist wo die Kleine zum Kindergarten oder Schule geht, wo sie wohnt, wann und wo du sie abholen kannst.Auch wenn eine Ehescheidng schlimm ist, sollte man sich als erwachsener in soweit benehmen und Verständnis haben, egal was war. Da müsst ihr zusammen arbeiten, weil es das Beste für euer Kind ist. Und ihr wollt doch das Beste für sie oder? Ihr macht doch auch eine Urzeit aus, wann du deine Tochter abholst. Und das sollte umgekehrt genauso sein, wann du sie wieder zurückringt. Bei dir kann auch mal was dazwischen kommen, sodass du sie vielleicht mal eher wieder zur Mutter bringen musst.Oder du nicht in der Lage bist, sie zurück zu bringen. Dann hat die Mutter das Recht ihr Kind von deiner Wohnung ab zu holen, oder deine Freundin bringt sie zurück. Darüber kann man doch reden. Was soll diese Geheimniskrämerei? Daran sollten beide denken zur Sicherheit des Kindes. LG: Paula - Paul

Paula25 die Frage die Der Frage steller gestellt hat ist eine ganz andere,als wie du sie hier Schilderst.Es ist ein Klares Nein! Er ist nicht dazu Verpflichtet,die Adresse seines Freundins zu geben oder auch der Mutter zu Sagen das er dahin geht!Wenn du es richtig gelesen hast steht da die Adresse seiner Freundin,und nicht die Gemeinsame Wohnung von ihm und seiner Freundin.Es reicht einfach wenn Mutter und Vater gegenseitig übers Handy erreichbar sind.Er muß auch nicht die tel nr seiner Freundin der Mutter geben,falls der Vater kein Handy haben sollte.Wenn die Freundin nicht damit einverstanden ist,das irgendwelche sachen adresse tel usw angegeben werden dürfen,wird das auch nicht geschehen.Die Mutter hat Schlicht und einfach an den vereinbarten Uhrzeiten da zu sein.Keiner von den beiden ist dazu Verpflichtet jeden Schritt und tritt zu erfahren was sie machen oder wie sie ihren umgang Gestallten.Und heut zutage besitzt fast jeder ein Handy wo es erreichbar ist.

0
@Tampres1

Hallo Termin beim Jugendamt hat ergeben das ich quasie die gleichen Rechte wie die Mutter habe da wir das geteilte Sorgerecht haben. Sollte die Mutter nicht Berufstätig sein, darf man als Vater das Kind jede Woche sehen auch an Werktagen. Jedoch nur mit absprache des Jugendamtes um die zusage der Mutter zu erhalten. Man MUSS gemeinsam für das Wohl des Kindes lösungen finden und persönliche Details aussen vor lassen. Da ich Berufstätig bin, kann ich Sie alle 2 Wochen das komplette Wochenende haben ab Freitag nachmittags bis Sontag abends. Sollte die Mutter darauf bestehen das Sie Wissen möchte wo man mit dem Kind hingeht oder sich aufhält, soll man entweder telefonisch erreichbar sein (falls die Mutter sich Sorgen macht.....^^) oder ggf. auch die Adresse des neuen Lebensgefährten o.ä....Feiertage wird geteilt und jeder hat Sie/ihn dann gleich lange. Hoffe ich konnte helfen und danke für eure Hilfe.

0

Nein Du bist nicht dazu Verpflichtet der Kindesmutter zu sagen wie du deinen Umgang mit deinem Kind gestalltest.Weder mußt du ihr Sagen das du zu deine Freundin gehst,geschweige den ihre Adresse zu geben.Das einzige was du machen mußt ist deine kleine abzuholen und sie bei der abgemachten Uhrzeit wieder zu bringen.Die Kindesmutter sagt dir ja auch nicht wo sie mit dem Kind überall hingeht oder? wie oder wohin du mit der kleine in deine Umgangszeit hingehst,hat die Kindesmutter nichts zu Interessieren.

Es reicht, wenn Du "ungefähr" sagst, wohin Du gehst - der genaue Längen- und Breitengrad ist bei gemeinsamen Sorgerecht eher unnötig.

Und wenn es nicht wehtut - sag doch einfach "wenn etwas ist, Du erreichst mit unter der Nummer xxxxxx", das beruhigt manche Mütter

es muß gar kein übersteigertes Kontrollinteresse sein - es gibt Familien, da weiß jeder, wo der andere ist und wie man ihn erreicht, in anderen Familien ist das fast eine Kampfansage

Was muss ich bei Firmung machen?

Habe heute Firmung.Was muss ich genau machen,sagen und wohin muss ich genau gehen in der Kirche?Hab etwas Angst und bei der Vorbereitung konnte ich nicht alles verstehen..

...zur Frage

umgangsrecht..darf die mutter alles alleine bestimmen

also mein Mann hat mal wieder ein tolles gespräch gehabt wo es nur um vorhaltungen ging von seiner ex.. jedenfalls meinte sie wenn sie ganz gemein wäre könnte sie sagen das er alle 14 tage den sohn (7 jahre ) nur ne halbe std bei ihr sehen darf und er das akzeptieren müsse??

stimmt das..hat sie das recht zu??

wir versuchen jedesmal krampfhaft kontakt zu halten immer klappts nicht und dann wenn sie was sagt sollen wir oder er gleich springen und dann heisst es er will nicht oder hat keine zeit fürs kind..

langsam wird das echt anstrengend :(

...zur Frage

Gleitgel auf Kondom oder Penis?

Wohin genau??ß

...zur Frage

zeitungen austragen aber wohin muss ich gehen?

Also, ich werd im März 14 und will zeitungen austragen damit ich was dazu verdiene. Aber wohin muss ich jetz genau hingehen ? Soll ich z.b zu Rewe gehen und die das sagen oder was ? Bitte nicht hinschreiben "ist leicht findest du selbst herraus" vielen dank im vorraus ?

...zur Frage

dürfen meine eltern mich kontrollieren?

meine eltern können mein handy orten.. sie schauen auch sehr oft nach wo ich mich aufhalte wenn ich unterwegs mit freunden bin und fragen mich immer aus was ich da mache und mit wen ich da bin und was dort ist ... das nervt total und ehrlich gesagt will ich das auch gar nicht .. das geht sie ja eig auch gar nichts an.. ich sage ihnen e bescheid wenn ich wo weiter weg fahre auf einem ort wo ich vl. nicht so oft bin oder so .. aber sie müssen doch nicht jeden meter den ich mich wohin bewege kontrolieren -.- dürfen sie das überhaupt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?