Besucher von haben nur eine Nacht in ihrem Wohnwagen geschlafen, der Nachbar gehauptet es sei nicht erlaubt (Österreich)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hängt in Austria vom Bundesland ab. In Tirol z.B. gilt ein grundsätzliches Nächtigungsverbot außerhalb vom Privatgelände oder öffentlich ausgewiesenen Stellplätzen. In anderen Bundesländern gibt es andere, meist weniger strenge Regelungen.

Ich weiß nur, wie es in Deutschland geregelt ist.

Man darf nicht am Straßenrand und auf öffentlichen Parkplätzen campen.

Man darf aber eine Nacht dort schlafen. Hintergedanke ist, daß ein übermüdeter Fahrer eher Unfälle verursacht. 

Der Artikel entspricht nicht ganz der Wahrheit - denn eigentlich ist es in Österreich genau umgekehrt! Außerhalb von Privatgrund oder ausgewiesenen Plätzen, darf in Österreich nur mit behördlicher Genehmigung im Auto und oder Wohnwagen/-mobil übernachtet werden! Wenn es sich jedoch um nur eine Nacht handelt, so wird dies aus Kulanz eher nicht als Strafmaß behandelt

1

Wenn der Wohnwagen "einfach so" auf der Straße, auf einem normalen Parkplatz/Stadtgebiet...abgestellt war, ist es nicht erlaubt.

Auf dem privaten Grundstück (von euch) oder auf einem eigens dafür vorgesehenen Campingplatz natürlich schon.

Die Frage ist, wo haben Sie den Wohnwagen geparkt?

Was möchtest Du wissen?