Besuch oder Wohnen während Sozialhilfebezug

1 Antwort

Besorg dir beim Amtsgericht deiner Gemeinde einen Berechtigungsschein. Dazu bauchst du deine BG Nummer, deine Kontoauszüge der letzten drei Monate und deinen Personalausweis. Mit diesem Berechtigungsschein kannst du zu einem Rechtsanwalt gehen und die Sache von einem Fachmann juristisch prüfen lassen. Wenn dein Vermieter dich jetzt schon auf dem Kieker hat, dann brauchst du nicht mehr lange warten, bis du da Ärger hast und dann bist du froh, wenn du den Rat eines Rechtsanwaltes in Anspruch nehmen darfst. Das Beratungsgespräch beim Anwalt mit Berechtigungsschein kostet noch 15 Euro für dich.

Ich stehe seit wenigen Monaten unter rechtlicher Betreuung mit Einwilligungsvorbehalt. Mein Betreuer, der Jurist ist, hat dies mit meiner Sachbearbeiterin geklärt. Sie wird mir keine Miete und Leistungen kürzen.

Der Vermieter kann mir nur allein wegen der Tatsache das sich meine Verlobte bei mir aufhält keinen großen Ärger machen. Ich darf ihr meine Wohnung bei einem berechtigten Interesse selbstverständlich zum Gebrauch überlassen und auch die Größe der Wohnung ist für zwei Personen noch ausreichend. Man sagt das pro Person auf jeden Fall 10 m² sein müssen, diese Wohnung hat 30 m², also bei zwei Personen pro Person 15 m² insofern kann er mir auch deswegen nichts. Insofern brauche ich keinen Rat von einem Anwalt.

Gruß

0

Sozialamt überweist nicht 2 monate?

Ich habe aufgrund von job verlust beim sozialamt sozialhilfe beantragt und alle nötigen papiere hin gebracht jeden termin wahrgenommen und warte jetzt 2 monate auf die überweisungen nach mehreren anrufen und emails an meine sachbearbeiterin kommt nur das im büro das noch nich durch ist bla bla was kann ich tuen ich bin hier am verhungern und der vermieter will mich raus haben

...zur Frage

Darf mein ehemaliger Vermieter vom Amt zuviel gezahlte Miete mit Mietschulden verrechnen?

Hallo zusammen,

das Amt hat mir die Miete gezahlt.

Ich bin im August umgezogen und habe das dem Amt zu spät mitgeteilt. Sprich, das Amt hat mir die Miete für den Monat August an den bisherigen Vermieter überwiesen. Der neue Jpobcenter im neuen Wohnort die Miete für die neue Wohnung.

Problem ist das der bisherige Träger nun die Miete für den Monat August von mir zurückfordert. Da ich beim bisherigen Mieter Mietschulden hatte, hat das Amt die Miete direkt an den Vermieter gezahlt. Die bisherige Sachbearbeiterin war so nett, den bisherigen Vermieter anzuschreiben, damit dieser die zu Unrecht bzw. zuviel gezahlte Miete an das Amt zurückzahlt. Der Vermieter weigert sich allerdings aufgrund der Mietrückstände die Miete für den Monat August an das Amt zu erstatten.

Meine Frage, darf der Vermieter das überhaupt ? Das Mietverhältnis war zum 31.07.2010 gekündigt. Aufgrund welcher Gesetzesgrundlage darf er das ?

...zur Frage

erschleichen von sozialleistungen

hallo wir haben ein problem,unser sohn hat einen monat keine miete bezalhlt, hat diese aber von der arge bekommen.nun will ihn der vermieter wegen erschleichen von sozialleistungen anzeigen. ist das rechtens?lieben dank

...zur Frage

Sozialleistungen für Studenten, die die Regelstudienzeit überschritten haben?

Ich habe weder Anspruch auf Bafög (wegen Überschreitung der Regelstudienzeit), noch auf ALGII (auch nicht auf "Kosten der Unterkunft", weil Student), noch auf Wohngeld (dazu ist laut Aussage der Sachbearbeiterin mein Einkommen zu niedrig, habe nur einen Minijob). Meine Eltern können mich finanziell nicht unterstützen.

Gibt es noch andere Möglichkeiten für Sozialleistungen, oder muss ich mich damit abfinden, durchs soziale Netz zu fallen?

...zur Frage

Mutter erhält Sozialhilfe, Kind will ausziehen!

Meine alleinerziehende Mutter bekommt Rente wegen voller Erwerbsminderung (aus Krankheitsgründen arbeitsunfähig). Weil die Rente allerdings nicht ausreicht bekommt sie noch zusätzlich Sozialhilfe.

Ich, 20 Jahre alt und als angehende Studentin habe ich Anspruch auf BAföG.

Darf ich unter diesen Umständen ausziehen? Wird etwas von meinem BAföG abgezogen, um meiner Mutter damit unter die Arme zu greifen?

Ich war vor kurzem beim zuständigen Bezirksamt, die für meine Mutter Sozialhilfe zahlt und die verantwortliche Sachbearbeiterin war außer sich!!, als ich ihr über meine Umzugspläne mitteilte. Sie ist überzeugt davon, dass ich unter diesen Umständen gar nicht ans Ausziehen denken darf und sie fragte mich wovon ich diesen Spaß finanzieren will.

...zur Frage

Was für Erfahrungen habt ihr mit der Grundsicherung?

Wo kann man am besten Hilfe holen zum Ausfüllen der Grundsicherung und wie sind allgemein eure Erfahrungen mit der Grundsicherung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?