Bestimmung von Teilspannungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meinst du Teilspannungen oder Teilströme?

Es gibt nur 1 Teilspannung,nämilich die am Knoten der unteren 3 Widerstände alle anderen sind ja bekannt.... naja durch addition, Subtraktion kann man dieser Spannung je nach Bezugspunkt noch andere Größen geben... ich füge gleich noch etwas an.....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bellefraise
07.11.2016, 12:26

alsó wir nennen ganz formal die Spannungen U2, U4 und U5 und i2, i4, und i5 die Ströme

Dann gilt:

i2-i4-i3 =0

U2 + U4 -3,15 V = 0

U4 -15V - U3 = 0

U2 = r2 * i2

u4 = r4 * I4

u5  = r5*i5

Das sind 6 Gleichungen für die 6 Unbekannten

U2, u4, u5, i2, i4, i3

Welche Lösungsverfahren für Gleichungssysteme kennst Du?

1
Kommentar von tenniskekz
07.11.2016, 12:37

Ich hab fachabi, kenne schon einige. Und dein Lösungsansatz ist falsch, das erkenne sogar ich, da r1 eine Teilspannung von 7,45 V hat (s. Potentialunterschied der beiden oberen spannungsquellen. Trotzdem danke

1

Du musst das Superpositions- oder auch Überlagerungsverfahren anwenden.

Das folgende Video erklärt das ganz gut:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?