Bestimmen von Nullstellen bei einer Funktion

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

10x^4(x^2 - 1) = 0 dann hast eine Lösung x = 0 und die anderen Lösungen erhälst du wenn du x^2-1 = 0 setzt -> (x-1)(x+1) -> als zusätzliche Lösungs 1 und -1

ich bin mir nicht wirklich sicher, ob das richtig ist, aber ich würde das jetzt so machen: 0=10x^6-10x^4

f(x)= 10x^6-10x^4

Wir setzen die Funktion gleich mit 0:

10x^6-10x^4 = 0

Ausklammern 10x^4

10x^4 ( x² -1 ) = 0 Wann ist das Produkkt null?

x^4 = 0 also x1=0 und der Faktor als Klammer x² -1 = 0 | +1

x² = 1 | Wurzel

x2 = -1

x3 = 1

Haben also die Nullstellen: (-1 |0 ; (0 |0) ; (1 | 0)

Vorraussetzung der Polynomdivision?

Leute ich brauche grade mal eure Hilfe. Unter welchen Vorraussetzungen kann man die Polynomdivision verwenden (um bswp. die Nullstellen einer Funktion herauszufinden). Also welche Vorraussetzungen muss diese Funktion erfüllen?

...zur Frage

Häufigkeit einer Nullstelle berechnen?

Man hat die Funktion:

f(x)=4x^4+3x^3+2x^2-x

Man hat nun durch Polynomdivision die Nullstellen herausgefunden.

Wie bekommt man nun die Häufigkeit der Nullstellen heraus, sodass man den Graphen skizzieren kann.

...zur Frage

Bestimmen Sie die Nullstellen und Pole der Funktion?

...zur Frage

Mathe Problem Nullstellenberechnung f(x) = x3 - 6x2 +8x?

Ich muss die Nullstellen dieser Funktion berechnen: f(x) = x3 - 6x2 +8x (Zahlen hinter x sind Exponenten kann keine Hochzahlen machen denn ich schreibe mit dem Handy) Ich habe es mit Faktorisieren, mit Substitution und mit Polynomdivision probiert. Weiß jemand auf welche Art ich wie die Nullstellen errechne? (Bin eine Mathe Niete 😭)

...zur Frage

Wie berechnet man Nullstellen ohne Polynomdivision?

Guten Morgen, wie berechne ich bei der folgenden Funktion die Nullstelle, wenn Substituieren, Ausklammern und Polymerdivision nicht möglich ist?

...zur Frage

Nullstellen bestimmen, was mache ich falsch?

Hallo!

Ich habe die unten stehende Funktion und muss die Nullstellen bestimmen...

Wenn ich sie in die Mitternachtsformel einsetze erhalte ich:

gekürtzt:

Wenn ich das ausrechne kommt x1= +1/2 und x2= +3/2 raus, aber die Lösung ist x1=+1 und x2= +3...

Was mache ich falsch?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?