Bestimmen sie die Nullstellenfunktion?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

f(x)= 3 (x-2) (x+5)

Du musst hier gar nichts ausklammern, sondern einklammern, das ist das Gegenteil. Du kannst es deshalb tun, weil du mit der Mitternachtsformel rechnen willst. (Würdest du die p,q-Formel verwenden, könntest du dir die 3 sparen, denn durch diese müsstest du nachher wieder dividieren (Normierung).)
Bei dir kommt 3x² + 9x - 30 heraus. Ich schreibe es hin, weil es in irgendeiner Antwort falsch ausgerechnet wurde.
Daher: a = 3;   b = 9;   c = -30

Doch diese Erwägungen sind, obwohl richtig, nur theoretisch.
Was du vor der Nase hast, ist bereits die in Linearfaktoren aufgespaltene Funktion. Und aus dieser kannst du die Nullstellen unmittelbar ablesen. Du musst nur die Vorzeichen verändern:
x₁ = 2
x₂ = -5

bebolinaaa 11.12.2015, 21:06

Dankeschöön aber ist leider etwas zuspät  😁💋aber die aufgabe stimmt haben es gemeinsam in der klasse gelöst 😉

0

(x + a) * (x + b) = x ^ 2 + a * x + b * x + a * b = x ^ 2 + (a + b) * x + (a * b)

(x - 2) * (x + 5) = ?

a = -2 und b = 5

x ^ 2 + (a + b) * x + a * b = x ^ 2 +(-2 + 5) * x + (-2 * 5) = x ^ 2 + 3 * x - 10

3 * (x - 2) * (x + 5) = 3 * (x ^ 2 + 3 * x - 10) = 3 * x ^ 2 + 9 * x - 30

bebolinaaa 10.12.2015, 20:07

Ich verstehe deine Antwort grade nicht sieht so unübersichtlich aus 🙈

1
DepravedGirl 10.12.2015, 20:21
@bebolinaaa

Denk mal in Ruhe darüber nach, meine Antwort ist auf jeden Fall richtig und korrekt, so viel ist sicher.

1
bebolinaaa 12.12.2015, 21:00

Ich sage ja nicht dass es falsch ist, habe nur gemeint dass es nicht übersichtlich genung  ist 😉

1
DepravedGirl 12.12.2015, 21:22
@bebolinaaa

Meiner Meinung nach ist es sogar sehr übersichtlich, es tut mir Leid wenn wir nicht einer Meinung sind.

0

Ahm wäre gut wenn du die Funktion hier reinschreiben könntest :)

bebolinaaa 10.12.2015, 19:11

Hahha uppss ya habs grade auch gesehen voll vergessen 😂☺️🙈

0
bebolinaaa 10.12.2015, 19:13

Unzwar die formel heist: f(x)= 3 (x-2) (x+5)

0
Greenwolf19 10.12.2015, 19:17
@bebolinaaa

Okay ich mag keine Klammern :3 ich würde erstmal durch 3 teilen und dann die Klammern ausmultiplizieren

0
bebolinaaa 10.12.2015, 19:18

Hmm weis ja nicht wie 😁weist du vielleicht wie man das im GTR eingibt

0
Greenwolf19 10.12.2015, 19:22
@bebolinaaa

Achso du weißt nicht wie man Klammern ausmultipliziert?

Zuerst rechnest du das x (aus der Klammer x-2) mal das x aus der anderen Klammer, dann mal die +5. Dann multiplizierst du die -2 (aus der Klammer x-2) mal das x aus der anderen Klammer und mal die +5. Rauskommen sollte 3x³ + 5x -2x -10. Gekürzt halt 3x³+3x-10

0
bebolinaaa 10.12.2015, 19:29

Ya genau okay dankeschöööön, aber jetzt habe ich ein zweites problem unzwar darf man in der formel dieses ( xhoch3) haben weil ich ja dies in der mitternachtsformel eingeben muss (xhoch2 ).??

0

f (x)= 3* (x-2) * (x+5)
= 3x-6* (x+5)
= 3x^2 + 15x -6x -30
= 3x^2 + 9x -30
Dann = 0 setzen also 3x^2 + 9x -30= 0

bebolinaaa 10.12.2015, 20:06

Wouww dankeschöön 😄😊

0
bebolinaaa 10.12.2015, 20:19

Ich habe grade die aufgabe begonnen aber irgendwie kommt in der Aufgabe eine negative zahl raus könntest du mir helfen bitte 😖😖😖

0
FreshD7 10.12.2015, 21:59

3x^2 + 9x - 30= 0, jetzt durch 3 x^2 + 3x - 10 = x^2 + 3x + 2,25 - 2,25 -10=0 (x+ 1,5)^2 = 12,25 x+1,5 = 3,5 oder = -3,5 x= 2 oder x = -2

0
FreshD7 10.12.2015, 22:01

x= -5 meine ich natürlich statt -2

0
bebolinaaa 11.12.2015, 07:23

Okay Dankeschööönn 💋🎉

0

Was möchtest Du wissen?