Bestimmen der Schlagkraft und Geschwindigkeit beim " Hau den Lukas".

Skizze zum Veranschaulichen - (Kraft, Geschwindigkeit, Hammer)

1 Antwort

Meines Erachtens ist hier nur der Impuls- und Energieerhaltungssatz zu verwenden. Die Steighöhe ist dann schlicht aus h = v²/2g zu bestimmen.

Stimmt meine Vermutung/Berechnung?

Ein Objekt z.b. mit der masse 100kg und der Geschwindigkeit von 10000m/s hat ja eine kinetische energie von 5 Milliarden Joule.Musste man dann um dieses Objekt zu pulverisieren auch 5 Milliarden Joule aufbringen?Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Geschwindigkeit Vmax eines Fadenpendels ohne Masse berechnen?

Ich soll die maximale Geschwindigkeit eines Fadenpendels bestimmen. Gegeben habe ich die Länge = 10m, den maximalen Hub habe ich bereits ausgerechnet (hmax = 2m). Die Auslenkung beträgt 6m. Aus diesen Werten soll ich nun bestimmen, wo die Geschwindigkeit am höchsten ist und wie hoch diese ist. Die höchste Geschwindigkeit ist dort, wo das Pendel im Ruhezustand liegt, das ist mir bekannt. Ich hätte Ekin = Epot gesetzt, aber das geht ohne die Masse schlecht... Zur Masse wird nur gesagt: "Ein Fadenpendel mit der Masse m".

...zur Frage

PHYSIK- Berechnung des Energie verlustes ...

Hallo :) Ich hoffe ihr könnt mit helfen

In der Aufgabe ist gegeben dass ein Schlitten einen 5m hohen Berg runterfährt, und ab Fuß des Berges eine Geschwindigkeit von 22km/h hat , außerdem ist der Schlitten+Personen 60kg schwer. Gesucht ist welchen Betrag an Energie der Schlitten durch Reibung etc. verloren hat .

Ich hätte gerne erklärte Rechenschritte statt einfach nur dem Ergebnis

Danke im vorraus 😘

...zur Frage

wie kann ich die bewegungsenergie ausrechnen?

Ich habe im Physikunterricht nicht aufgepasst, und weiss nicht, wie man masse, geschwindigkeit oder energie eines gegenstandes ausrechnet! Wie geht das?

...zur Frage

Wie kann ich die Energie berechnen, wenn ein Laster 40t Masse hat und 50km/h um 10km/ verringern möchte?

Also die Aufgabe war: Ein beladener LKW hat eine Masse von 40t. Berechne welche Energie die Bremsen aufnehmen müssen, wenn der Fahrer bei einer Geschwindigkeit von 50km/h diese um 10km/h verringert. Antwort wäre sehr wichtig, schreiben am Donnerstag eine Arbeit

...zur Frage

Wie behebe ich den Fehler beim Berechnen von kinetischer Energie mit Delphi?

Ich muss ein DELPHI-Programm für die Berechnung von potenzieller und kinetischer Energie schreiben, allerdings kommt ständig der gleiche Fehler. Helft mir.

program Project2;
{$APPTYPE CONSOLE}
uses
  sysutils;
VAR potenzielle_energie, kinetische_energie : real;
PROCEDURE eingabe;
VAR masse, hoehe, potenzielle_energie: real;
    geschwindigkeit: integer;
  BEGIN
  writeln('Eingabe: ');
  writeln('---------');
  write('Masse (in kg): '); readln(masse);
  write('Flughoehe (in m): '); readln(hoehe);
  write('Geschwindigkeit (in km/h): '); readln(geschwindigkeit);
  writeln('-----------------------------------------------------------------');
  readln;
  END;
FUNCTION potenzielle_engergie (masse, hoehe :integer) : real;
BEGIN
potenzielle_energie :=  masse * 9.81 * hoehe;
result := potenzielle_energie;
END;
FUNCTION kinetische_energie (masse, geschwindigkeit :integer) : real;
BEGIN
result :=  masse / 2 * ( geschwindigkeit * geschwindigkeit);
END;
PROCEDURE ausgabe;
BEGIN
  writeln('Ausgabe: ');
  writeln('---------');
  write('Potenzielle Energie: ');
  write(potenzielle_energie:8:2); write(' J');
  write('Kinetische Energie: ');
  write(kinetische_energie:8:2); write(' J');
  readln;
END;
begin
     eingabe;
     ausgabe;
end.

So sieht's aus, und der Fehler ist --> Bezeichner redifiniert 'kinetische_energie'

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?