Bestimme x2 und p beziehungsweiße q?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

etwas unglücklich aufgeschrieben, in den vorderen Gleichungen ist mit x2 x² gemeint und mit "Bestimme x2", ist "die 2. Lösung für x rausfinden" gemeint...
zuerst setzt Du x1 in die Gleichungen ein und formst nach q bzw. p um; damit kannst Du nun über die pq-Formel auch das x2 ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier geht es ausnahmsweise mal  nicht um die pq-Formel, sondern um den Satz von Vieta. 

Danach gilt 

Wenn ich eine quadratische Gleichung x² + px + q = 0 mit den beiden Lösungen (=Nullstellen des Polynoms) x1 und x2 habe, dann gilt 

x1 + x2 = -p

x1 * x2 = q. 

Jetzt nur einsetzen: 

Bei der ersten Aufgabe ist p = -21, also ist -p = 21. x1 ist 7. Eingesetzt: 

7 + x2 = 21. x2 ist also 14. 

Jetzt in die zweite Gleichung einsetzen:

q = x1 * x2 = 7 * 14 = 98. 

Mehr steckt da nicht hinter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die Grundform y=x2+px+q

Nun musst du x einsetzen und nach p umstellen, x2 dürfte dir klar sein.

Mit freundlichen Grüßen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?