Bestimme die lösungsmenge Mathe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wurzel von 16, hoch zwei=16. :D

Wenn du von einer Zahl im Quadrat die Wurzel ziehen musst, kannst du beides durchstreichen.

Das gleiche kannst du dann natuerlich auch bei Zahlen machen die hoch 3 sind und du die Wurzel von 3 ziehen musst.

(Ausserdem kann in einer Gleichung nichts anderes als x=x richtig sein. 2x=x kann ja nicht sein: 2x16=16?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
saltedcaramell 08.05.2016, 13:03

Danke für die Antwort :) und wenn vor dem Betrag von x noch ein Minus steht? Geht dann die Aufgabe überhaupt?

0
mathlover 08.05.2016, 14:26
@saltedcaramell

Deshalb gibt es eben die Betragsstriche, damit egal ob ein Minus oder ein Plus davor steht, in dem Fall das 'x' immer eine positive Zahl ist :) Also vor dem Betrag von 'x' ein Minus gibt es nicht :)

Hoffe ich konnte deine Frage beantworten :)

0

Wenn eine Quadratwurzel quadriert wird, ergibt das den Betrag der Zahl, die unter der Wurzel steht, weil sich das auflöst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

X = x im betrat
Das ist das gleiche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
p0o9i8u7 08.05.2016, 12:55

betrag*

0

wurzel aus (x^2) = |x|

Quadratwurzel aus x^2 ist x.
Da x rechts "im Betrag" ist, kann man auch für x negative Werte einsetzen ohne dass der Ausdruck unwahr wird. 

wurzel aus ((-1)^2 ) = | -1 |
wurzel aus (1) = | -1 |
1 = | -1 |

wurzel aus (0^2) = | 0 |
wurzel aus (0) = | 0 |
0 = | 0 |

wurzel aus (2^2) = | 2 |
wurzel aus (4) = | 2 |
2 = |  2 |

Also ist die Lösungsmenge identisch mit dem Definitionsbereich L = D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurzel und hoch 2 löst sich auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
123ok456 08.05.2016, 12:55

Also x=x

0

Was möchtest Du wissen?