Besteuerung ausschließlich auf Unternehmensebene?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dein Vorschlag widerspricht dem gesamten Steuerrecht.

Warum soll eine natürliche Person unterschiedlich besteuert werden?

Landwirte, Selbständige wie Ärzte usw., Arbeitnehmer, Steuerbürger mit Einkünften aus Vermietung und Sonstigen Einkünften zahlen Einkommensteuer, aber Gewerbetreibende nicht?

Abgesehen davon: Einzelunternehmer und Gesellschafter von Personengesellschaften leben von ihren Betrieben über Entnahmen.

Und das soll nach Deiner Überlegung steuerfrei sein?

Mein Tipp: vor dem Scheiben das Gehirn einschalten!

RedDevil1982 04.07.2017, 19:42

Ich habe eine neue Frage dazu eingestellt, da wird klarer was ich eigentlich wollte.

MFG

0
RedDevil1982 04.07.2017, 19:59

Darum ging es mir eigentlich:

Welche Vorzüge / Nachteile hätte es, wenn die Erträge von Eignern aus Beteiligungen an KSt-pflichtigen Unternehmen im Rahmen der ESt gar nicht erfasst würden, wenn die Besteuerung ausschließlich auf Unternehmensebene erfolgte?

MFG

0

Was möchtest Du wissen?