Bestes Shampoo/Spülung um Haare wieder aufzubauen / + negativ Erfahrungen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich finde man braucht kein teures Shampoo, ab nem gewissen Wert bezahlt man nicht mehr für die besondere Pflege, sondern nur für den Namen auf dem Etikett..

Ich benutze zur Zeit welches von Alverde (gibts bei DM), brauche selber welches für empfindliche Haut und bin davon begeistert.

Man sollte auch einmal die Woche eine Kur machen, mein Tipp: Olivenöl in der gesamten Haarlänge verteilen und unter einem Handtüch für eine halbe Stunde einwirken lassen(man muss es danach jedoch gründlich 1-2 mal mit Schampoo auswaschen. Es ist aber genial bei kaputten Spitzen!

Ansonsten kann man sich vlt. einen kleinen Luxus leisten, bei mir ist es FrizzEase!! Ich liebe die Produkte davon und habe zur Zeit die rote Kur davon für strapazierte Haare (etwas teurer 6€)

Und ich finde nicht, dass man sich direkt die ganze Mähne abschneiden muss, wenn die Haare sehr kaputt sind. Sag deinem Friseur einfach, dass du die Haare lang wachsen möchtest und er soll dir in den Längen immer nur die Spitzen schneiden (und halt Pony o. Stufen nachschneiden) Aber ein regelmäßiger Besuch beim Friseur ist auch wichtig finde ich, denn ich merke es meinen Haaren an wenn ich schon seit 3 Monaten nicht beim Frise war, dann sieht der Schnitt nicht mehr so gepflegt aus und sind schwerer zu stylen.

Man selber muss dann nur noch darauf achten immer schön Kuren zu benutzen und nicht zu oft zu glätten, wenn es denn sein muss, dann unbedingt an den Hitzeschutz denken,gibt es auch für jede Preisklasse z.B. auch bei DM von Balea, und am Besten die Haare wenigstens nicht zusätzlich mit föhnen strapazieren. Wenn morgens keine Zeit zum Haare-Luft-trocknen ist, dann Abends Haare waschen und Morgens Stylen (wenn nötig am Morgen Trocken-Shampoo benutzen (von Schauma gibt es eins schon für ein paar Euro))

Ich hoffe dir Helfen meine kleinen Tipps^^

Hallo! Ich benutze das balea Vitalizing-Shampoo Es kostet ein paar Euro& eine Spülung ist nicht wirklich nötig& schadet eigentlich auch nur den Haaren. Für Haare ohne Knoten nehme ich den Tangle Teezer (lohnt sich zu kaufen) Es baut kaputte Haare wieder auf& verleiht ihnen Glanz. Was mir persönlich wichtig ist: Preis, ohne Silione, Duft (naja, Kräuter eben), für schnell fettendes Haar, baut auf.

Mehr kann ich dazu nicht sagen außer das ich bereits auf dieses Shampoo schwöre. Ich hoffe, ich konnte helfen

Liebe Grüße Lauraa

Ich benutze das Shampoo und die Kur von Kérastase. Das Shampoo ist sehr gut, beschwert die Haare nicht und pflegt sehr gut, du brauchst auch keine Spülung mehr. Die Kur benutze ich bei jeder 2. Haarwäsche und lasse sie 10 min einziehen. Egal welche Kur du benutzt und das solltest du bei strapazierten Haaren tun, musst du deine Haare vorher in einem Handtuch trocknen. Wenn die Haare zu nass sind, können sie die Kur nicht mehr so gut aufnehmen.

Also ich finde das Shampoo sowie die Spülung von Glisskur ( ultimate Repair Shampoo ) am besten. Kommt natürlich dann auch noch auf die Pflege danach an. Deine Haare auf mittlere Stufe föhnen ( oder gar nicht ) einen Hiitzeschutz verwenden, nicht über Kopf föhnen, und das tägliche Öl- elixier von Gliss kur .. wenn du das nach dem Föhnen oder allgemein ins trockene Haare in die spitzen + Längen gibts sind sie danach super weich, riechen gut und sehen toll aus : )

Ich benutze NUR NOCH das schwarze shampoo von gliss kur und die dazugehörigen spülungen. Dadurch glänzen die haare UND sie werden repariert!!!!

Strapaziertes Haar wird nicht wieder "gesund". Kaputt ist kaputt, Spliss bleibt Spliss.

Das einzige, was wirklich hilft, ist abschneiden und danach richtig pflegen. Unsere Haare bestehen aus totem Material, wie soll sich da irgendwas regeniereren? Das geht einfach nicht. Also, Haare abschneiden, danach mildes Shampoo benutzen (am besten Babyshampoo), Haare nicht zu häufig waschen und eine gute, silikonfreie Spülung benutzen, ggf. auch ab und zu eine Kur. Fertig!

nudelwurm 21.11.2015, 16:36

Das stimmt, Haare bestehen aus totem Gewebe. Arbeitende Zellen befinden sich nur auf der Kopfhaut. Deshalb kann man guten Gewissens eine Spülung mit Silikonen verwenden, welche eine Schicht ums Haar legen. Denn totes Gewebe muss nicht "atmen". Außerdem machen Silikone die Haare wesentlich leichter kämmbar, sodass man sich mit der Bürste weniger Haare ausreißt.

0

Ich habe gehört, dass Syoss Spülungen sehr gut sein sollen. Am besten geht es, wenn du sie etwa eine halbe Stunde einwirken lässt!

Kannst dich hier mal etwas schlau lesen http://www.haarpflege-bedarf.de/

vielleicht findest du die Infos die du genau suchst. Ich selber mache die besten erfahrungen mit den Billigsten shampoos um erhlich zu sein. oder meine Harre sind einfach unkompliziert

Was möchtest Du wissen?