Bestes Mittel gegen Hautrötungen und Pickel?

5 Antworten

Teebaumöl! Gibts günstig im dm. Einfach mizellenwasser auf ein wattepad und 2 tropfen vom öl darauf... damit das Gesicht "reinigen"...

oder auch in die foundation mischen.

Am besten wirkt es aber punktuell! Ich habe nie wieder Pickel bekommen...

Teebaumöl darf nicht pur, d.h. unverdünnt aufgetragen werden. Ich würde mir eine gute Naturkosmetik Pflegeserie gegen Pickel besorgen. Dort finden sich natürliche Produkte die ohne Chemie helfen Deine Haut wieder ins Gelichgewicht zu bringen.

Hast Du schon mal über eine Nahrungsumstellung nachgedacht? Ich würde die Milch weglassen als ersten Schritt.

Geh zum Arzt. Das ganze Drogeriemittelzeug und die Haushaltsmittelchen helfen bei minimaler Belastung.

Dein Hautarzt kann dir sinnvoll und langfristig helfen.

Was kann ich (Junge, 16 Jahre) gegen Pickel machen?

Hallo zusammen, ich bin 16 Jahre alt (Junge) und kriege andauernd Pickel und weiß nicht was ich dagegen tun kann. Manchmal habe ich auch grössere Pickel die man nicht ausdrucken kann (erst nach ein paar Tagen) Gibt es da spezielle Mittel die dagegen helfen oder kann ich etwas dagegen tun mit Haushaltsmitteln?

...zur Frage

Pickel bzw. Rötungen am Kinn, was tun?

Guten Abend,

Bis vor kurzem hatte ich ziemliche Probleme mit Pickeln in meinem Gesicht (besonders Stirn, Wangen und Kinn), mittlerweile habe ich das Ganze gut im Griff. Doch auf meinem Kinn habe ich zwar keine richtigen Pickel, eher rote Stellen, aus denen sich auch manchmal ein kleiner Pickel bildet. Die gehen einfach nicht weg, hat das vielleicht einen bestimmten Grund? Und weiß jemand, was ich gegen diese Rötungen tun kann?

Danke schonmal im Vorraus! :)

...zur Frage

welches ist das beste anti-pickel mittel

welches ist das beste anti-pickel mittel das man in einer drogerie bekommen kann?

...zur Frage

Wie Rötungen nach Pickeln stoppen?

Hallo! Die Frage an sich mag vielleicht komisch klingen, deshalb erkläre ich mein Problem mal genauer: Im Grunde habe ich eine recht reine Haut, babypo-weich und halt ein paar normale Pickel, die auch mal mehr werden, wenn ich meine Tage habe. Das Problem ist, dass ich dazu neige, diese Pickel bis zum Geht-Nicht-Mehr auszuquetschen. Besonders wenn ich gestresst bin, fange ich an, auch da zu quetschen, wo keine mehr sind und ehe ich mich versehe, ist mein ganzes Gesicht rot. Zurück bleibt am nächsten Morgen Rötungen und kleine Pickel überall da, wo ich gedrückt hatte. Weggehen tut das natürlich erst nach zwei Tagen. Frage: Wie verhindere ich nach so einem "Anfall" das schlimmste? Dass sich nicht so große Rötungen und Pickel bilden? Und wie könnte ich solche "Anfälle" unter Kontrolle bringen? Danke schonmal! LG Anikee

...zur Frage

Quark bei pickel und entzündeten pickeln und rötungen?

ist quark da gut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?