bestes medikament zur dauereinnahme gegen angst depression und spannung?

3 Antworten

Tramal? Ich kenne Tramal nur als sehr, sehr starkes Schmerzmittel. Hatte es mal im Krankenhaus als Schmerzmittel bekommen und danach Halluzinationen. Hast du schon mal regelmäßig Johanniskraut versucht? Gibt es als Dragees oder Kapseln. Mir hat Johanneskraut immer gut geholfen. Allerdings wird die Haut lichtempfindlich und du solltest nach Möglichkeit keine langen Sonnenbäder nehmen. Hast du schon einmal mit deinem Arzt darüber gesprochen? Vielleicht würde dir eine Gesprächsterapie bei einem Psychologen gut tun. Kosten werden von der Krankenkasse übernommen, allerdings muss man oft lange Warten bis ein Terapieplatz frei wird.

Diese Frage ist bestimmt für den Hausarzt. Die bisher empfohlenen Medikamente wie Seroquel und Fluoxetin sind verschreibungspflichtige Medikamente und dürfen ohne ärztliche Verordnung nicht abgegeben werden. Was dem Nachbarn hilft muss ja nicht Dir helfen. Dein Arzt hatte sicher Gründe, Dir andere Medikamente zu verschreiben

Nach uendlich vielen Versuchen habe ich als Allternative zu den genannten Antidepressiva Busp oder auch Buspiron verschrieben bekommen.

http://www.sanego.de/Medikamente/Busp/

Es ist ( bei mir ) sehr gut verträglichund wirksam.

Bei Ärzten ist es nict so bekannt, so das man sie schon mal mit der Nase draufstupsen muß ( halt auch ien Frage der Werbung nehme ich an ) und Hausärzte verschreiben es meist nicht länger als 8 Wochen ( wohl eine neuere Regelung ) , bei Neurologen und Psychiatern gab s daggen keine Probleme.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Therapie wäre natürlich die beste Dauerlösung.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

0

Danke für deine antwort :)

0

Bupropion ist wirklich ein sehr gut wirkendes Antidepressivum.

0
@Chillersun03

Das sind verschiedene medikamnete !

Bitte beachten Buproprion läuft unter dem Handelsnamen Elonttril uund wird als Antiddepressivum einegstezt, obwohl es ein Noradrenalin - Dopamain - Hemmer ist.

Busp ist hingegen ein Anxiolytikum, also ein Angstlöser, das eher auf die gleichen Rezeptoren wie Diazepam wirkt, aber nicht abhängig macht ( laut Arzneimittelinformation ).

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

0

Ähnliches Medikament wie Antidepressiva ohne Rezept?

Hi, ich stecke zurzeit in einer Krise und habe im Moment keine Möglichkeit an ein rezeptpflichtiges Medikament zu kommen. Kennt jemand ein Medikament, welches ähnlich oder gleich wirkt wie Antidepressiva, aber nicht rezeptpflichtig ist? Am besten eines welches ich direkt in der Apotheke holen kann oder online bestellen kann. Bitte sagt jetzt nicht "geh zum Psychiater", "versuch es ohne Medikamente" das bringt mir jetzt nichts und ihr wisst nicht in welcher Lage ich bin. Bitte einfach nur Tipps für Medikamente (können auch pflanzlich/homöopathisch sein, es muss nichts ultrahochdosiertes sein). Danke

...zur Frage

Venlafaxin 225mg auf einmal absetzen?

Es hilft mir nicht und ich will mich nicht mich chemie vollpumpen, wenn es eh keine Wirkung zeigt. Mein Arzt weigert sich mit etwas anderes zu verschreiben, weil „er es nicht für nötig hält“.

...zur Frage

Antidepressiva kurze Pause der Einnahme?

Mein Bruder nimmt seit ca. 1 1/2 Wochen Escitalopram und war nun allerdings über das letzte Wochenende weg und hat seine Medikamente vergessen. Der Wirkungseintritt soll wohl erst ab 2 Wochen einnahme auftreten, bis jetzt hat er auch noch nichts von der Wirkung gespürt, aber muss er nun "von vorne anfangen" oder wirkt das Medikament nun trotzdem nacht relativ geringer Zeit?

...zur Frage

Was soll ich tun (Medikamente, Antidepressiva)?

Ich leide seit geraumer Zeit unter Zwängen und Depression. Mir wurde daraufhin Escitalopram verschrieben (im Sommer 2016). Das half leider gar nichts. Im Gegenteil: Ich wurde zusätzlich unruhig und bekam diffuse Ängste dazu. Ich habe das Medikament nach zwei Monaten abgesetzt. Aber leider blieben die medikamenteninduzierten Probleme bestehen. Dies geht nun knapp zwei Jahre so. Mir wurde nun Opipramol verordnet. Ich hatte viel Hoffnung in das Medikament, da es ja beruhigend wirkt und Ängste mildern soll. Ich nehme es seit 10 Tagen. Die erste Woche 50 mg abends. Die letzen drei Tage jeweils 50 mg abends und morgens. Nur leider hat es mir bisher nur sehr wenig gebracht. Ich bin etwas müder als zuvor. Trotzdem bin nach wie vor sehr angespannt und unruhig. Was soll ich nur machen? Dosis erhöhen? Noch etwas abwarten? Absetzen? Anderes Medikament? Oder ganz was anderes?

...zur Frage

Ich habe Antidepressiva verschrieben bekommen - will es eigentlich nicht - muss ich es nehmen ?

Hallo zusammen,

Ich habe gestern Anti-Depressiva verschrieben bekommen welches ich ab heute trinken sollte. (Escitalopran)

Ich bin grundsätzlich total gegen solche Medikamente und weiss nun nicht, was ich tun soll. Gestern habe ich eingewilligt, Medikamente zu nehmen, da es mir wirklich nicht mehr gut geht. Dennoch habe ich heute echt Schwierigkeiten damit, die Tablette einzunehmen, weil es dann so endgültig ist.

Kennt jemand dieses Medikament und kann mir etwas dazu sagen?

...zur Frage

Welche Medikamente könnte mein Neurologe mir verschreiben?

Ich kann kaum schlafen und habe andauernd Alpträume, ich verzweifle in jedem Moment in dem ich nicht abgelenkt bin und halte mein Leben einfach nicht mehr aus. Psychiatrie,Therapie und Anti-Depressiva haben mir nicht geholfen und ich bin einfach am Ende

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?