Bestes Großmembranmikrofon für bis zu 300-350€?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kondensator-Mic (Also Phantomspannung), veränderbare Characteristik und kein USB-Micro: Das würde bei dem Preis für mich auf das Røde NT2-A raus laufen. Bei wirklich ruhiger und akustisch guter Umgebung in Kombi mit einem gescheiten Interface ne gute Sache.

Wenn du jetzt von Stimme, Synchro und "voller Klang" sprichst, komm ich aber eher zu einem dynamischen Micro. Z.B. Røde Broadcaster oder den Klassiker EV RE320.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal wäre der Einsatzzweck zu klären...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3Nudel3
04.09.2016, 07:57

Hauptsächlich Stimmaufnahmen im Bereich Synchronisation. Meine Stimme umfängt ca. 3 bis 3,5 Oktaven, also bräuchte ich wohl ein relativ neutrales, aber trotzdem volles Mikrofon. Es wäre allerdings auch nicht verkehrt, wenn man einen Schalter für verschiedene Charakteristiken hätte, dann blieben mir noch mehr Möglichkeiten für den Aufnahmezweck, allerdings muss das auch nicht unbedingt sein.

0

Was möchtest Du wissen?