Bestes Bearbeitungsprogramm?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

gimp 83%
photoscape 16%
picasa 0%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nunja... Es gibt viele gute Programme. Da hat jeder seinen Favouriten. Es kommt aber auch darauf an, was man machen will und wieviel Kohle man hat. Gimp und sonstige Freeware ist für den Anfang ganz gut. Wer aber mehr an Qualität und Komfort will... kommt aber an der Geldausgabe leider nicht vorbei. Und dann sind da auch noch Funktionen, die viele Freeware eben nicht bietet. Zum Beispiel eine Kombination aus Photoshop und Efex Pro, wenn man denn Nikon hat (Efex von Nikon). Oder auch HDR Darkroom 4.0, wenn man HDR mag. Vieles ist möglich. Letzlich muss aber jeder selbst für sich entscheiden, mit was er lieber arbeiten möchte.

gimp

GIMP ist professionell und reicht an Photoshop teilweise heran.

Danach ist erst mal lange nichts und dann kommt Paint.NET

gimp

Versuchs doch mal mit der Testversion von Photoshop, das ist wirklich das allerbeste!!! :)

die hab ich aber aufm laptop. aber bis ich mit ps erstmal klar komme ist die testversion schon vorbei :D

0
@mauze24

ok stimmt :D das ist ein sehr schlagfertiges Argument :D

aber sonst ist Gimp auch echt gut. Du kannst ja mal versuchen in Foren zu fragen ob jemand dir seinen Schlüssel leihen/schenken möchte :)

0

Welche Bildbearbeitungssoftware?

Hallo,

ich habe vor einigen Jahren noch mit Photoshop CS2 gearbeitet und war total zufrieden damit. Irgendwann habe ich mein Fotohobby vernachlässigt, einen neuen PC gekauft und... nun ja, seit dem habe ich kein Photoshop mehr. Ich nutze seit vielen Monaten GIMP aber bin total unglücklich damit. Der Funktionsumfang ist zwar toll, aber die gesamte Menüstruktur ist mir nicht sympathisch. Ich habe das Gefühl, den Großteil der Zeit verbringe ich damit, dass ich den passenden Menüpunkt suche.

Wäre Photoshop Elements (15 oder 18?) eine passende Alternative für mich? Oder eher Lightroom?  Unter PS CS2 habe ich mit mehreren Ebenen gearbeitet, das soll Lightroom jedenfalls nicht können, weswegen ich zu Elements tendiere. Auch die Sortierfunktion ist sicherlich hilfreich. Eventuell könnte ich das dann auch direkt als Kombipacket mit Adobe Premiere kaufen, dann wäre ich auch endlich mal vom Windows MovieMaker weg.  

Wäre das Geld für Elements und Premiere gut angelegt? Und wenn, dann direkt die 18er Version oder genügt die 15er? Großartige Unterschiede konnte ich jetzt nicht entdecken..

Danke für eure Ratschläge :)

...zur Frage

Welches Bearbeitungsprogramm ist das? (Bild)

Mit welchem Bearbeitungsprogramm kann ich solche Herzen hinbekommen?

...zur Frage

Was wäre eine gute kostenlose Alternative zu Photoshop, welche Bilder zu Panorama zusammenfügen könnte?

Was wäre eine mächtige Alternative zu Photoshop, wo Ebenen und Masken geben, Bearbeitung von RAW-Datein...

...zur Frage

Mit welchem kostenlosen Bearbeitungsprogramm kann ich die Bilder mit diesen weißen Punkten bearbeiten (siehe Bild)?

...zur Frage

Mit welchem Bearbeitungsprogramm kann man Glitzer in eine Flasche hineinbearbeiten?

es gibt mehrere bilder auf fb,wo glitzer oder ähnliches aus einer flasche in ein glas geschüttet wird,die meisten nennen es glückstrank. weiß jemand wie man das macht und wenn ja mit welchem bearbeitungsprogramm?

...zur Frage

2 Bilder auf ein Foto?

Gibt es mit irgendeinem Computerprogramm die Möglichkeit, zwei Fotos auf die Größe von einem Foto (10x15) zu packen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?