Bestes Bearbeitungsprogramm?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

gimp 83%
photoscape 16%
picasa 0%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nunja... Es gibt viele gute Programme. Da hat jeder seinen Favouriten. Es kommt aber auch darauf an, was man machen will und wieviel Kohle man hat. Gimp und sonstige Freeware ist für den Anfang ganz gut. Wer aber mehr an Qualität und Komfort will... kommt aber an der Geldausgabe leider nicht vorbei. Und dann sind da auch noch Funktionen, die viele Freeware eben nicht bietet. Zum Beispiel eine Kombination aus Photoshop und Efex Pro, wenn man denn Nikon hat (Efex von Nikon). Oder auch HDR Darkroom 4.0, wenn man HDR mag. Vieles ist möglich. Letzlich muss aber jeder selbst für sich entscheiden, mit was er lieber arbeiten möchte.

gimp

GIMP ist professionell und reicht an Photoshop teilweise heran.

Danach ist erst mal lange nichts und dann kommt Paint.NET

gimp

Versuchs doch mal mit der Testversion von Photoshop, das ist wirklich das allerbeste!!! :)

die hab ich aber aufm laptop. aber bis ich mit ps erstmal klar komme ist die testversion schon vorbei :D

0
@mauze24

ok stimmt :D das ist ein sehr schlagfertiges Argument :D

aber sonst ist Gimp auch echt gut. Du kannst ja mal versuchen in Foren zu fragen ob jemand dir seinen Schlüssel leihen/schenken möchte :)

0

Was möchtest Du wissen?