Bestes Audiointerface unter 100€?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hab dir ja schon auf die andere Frage geschrieben. Bin eigentlich auch ein Fan des Focusrite. Da das aber nur Cinch-Ausgänge hat und keine Klinken-Ausgänge, würde ich hier beim Steinberg UR12 bleiben. Sonst bekommst du Probleme, wenn der Abstand zwischen Interface und Boxen etwas größer wird. Bei kleinen Abständen ist es egal.

Haha vielen lieben Dank, dass du so aktiv auf meine Fragen antwortest, also geplant werden zwar kleine Abstände sein, aber da sich das jederzeit ändern kann würde ich dann lieber auf deinen Rat hören und mir das Steinberg UR12 zulegen.

Du hattest mir ja meiner vorherigen Frage das M-Audio M-Track 2x2 empfohlen, sollte ich nun lieber das oder das Steinberg mir zulegen. 

Vielen lieben Dank, hilfreichste Antwort hast du sowieso schon. ;)

0
@Klossar086000

Oh, stimmt. Ich meinte das M-Audio und nicht das Steinberg. Das Steinberg hat auch nur Cinch

0

Hallo,

das Focusrite ist für den Preis schon in Ordnung. Ob das klanglich jetzt ein Sprung nach vorn ist, ist eine andere Frage. Was auf jeden Fall besser ist, sind die Treiber und die Latenzen, wenn du Echtzeit-Audioanwendungen laufen läßt. Für YT-Videos und mp3 Wiedergabe lohnt sich sowas nicht.

Und noch ein Hinweis: ich würde das Focusrite nicht bei Amazon, sondern lieber bei Thomann bestellen - dort wirst du besser beraten und hast im Zweifelsfall einen echten Ansprechpartner.

Was möchtest Du wissen?