Bester Online Shop / Verkauf im Internet für Gewürze, wer hat Erfahrungen gemacht?

9 Antworten

Ich habe gerade auf dooyoo einen Test-Bericht über suriya-spices-shop.de geschrieben. Ich bin total begeistert von den tollen Bio-Gewürzen und Gewürzmischungen zu günstigen Preisen. Wer gerne kocht und Wert auf gute Qualität legt, der wird hier sicher fündig. Die Auswahl ist begrenzt, da die Gewürze aus der Heimat der Firmengründerin Indien stammen, aber was dort angeboten wird lohnt einen Abstecher in diesen Shop, zumal es keinen Mindestbestellwert gibt und die Versandkosten mit 4,10 € moderat sind.

Auf www.suntea.de gibts das komplette Herbaria und Sonnentor Gewürze Sortiment. Alles Bio übrigens (falls das wichtig für dich ist).

Seit ich übrigens Herbaria Gewürze ausprobiert habe, koche ich nur noch damit!

Sehr gute Erfahrung habe ich mit https://biolebensmittel.1a-shops.eu/ gemacht. Es werden über 50 verschiedene Gewürze und zahlreiche andere Lebensmittel bereits ab 1€ angeboten, die ausschliesslich BIO-Qualität sind. Einfach mal reinschauen!

Bester Online-shop? Für Kleidung

Hi. Was ist eurer Meinung nach der allerbeste Online-Shop? Für Kleidung?

...zur Frage

Mediamarkt OnlineShop billiger als im Laden?

Beim Media Markt Online-Shop kostet Logitech Z906 5.1 259,90 €, ich habe dort angerufen ob sie es im Laden haben und der Typ meinte ja haben sie die kosten 299,90€! Kann das gehn? Ich denke Normal müsste es dann der Online-Shop-Preis sein statt den teureren Laden-Preis!

z.B. Mann schaut im Online-Shop wieviel Logitech Z906 5.1 kostet sieht 259,90€ fahrt hin muss statt 259,90€ 299,90€ zahlen! Das wäre doch voll dumm?

Entweder hat der sich verlesen verredet oder keine Ahnung!

...zur Frage

Woher bekomme ich original indische Gewürze und Zutaten?

Bei uns gibt es zwar Asienshops, aber die meisten haben nur so Glasnudeln, Bambussprossen, Sojasoße und Gewürze, die man in der chinesischen Küche vorfindet. Wo finde ich denn die typischen indischen Gewürze und Zutaten? Kennt jemand einen guten Online-Shop?

...zur Frage

Nach jeder Bemerkung sowie Anschreien ständige Angst, entlassen/"gekündigt" zu werden (Warenverräumung) - normal?

Da ich durch meine schulische Ausbildung nichts verdiene, versuche es mit einem Nebenjob zur Warenverräumung,wofür ich allerdings nach dem 1. Versuch (Probearbeiten) nicht angenommen wurde. Glücklicherweise hat man mir jedoch eine 2. Chance gegeben. Nachdem ich zum 2.Mal am Probearbeiten teilgenommen habe, meinte einer von der Firma, welche sich mit Warenverräumung beschäftigt sowie Berwerbungsunterlagen annimmt und Arbeitsstellen verteilt,dass ich 4 Tage hinterreinander kommen einfach solle. An drei von diesen 4 Tagen musste ich in einem bestimmten Edeka arbeiten. Am 1.Tag dort ging es um Verräumungen von Alkoholflaschen. Irgendwie konnte/kann ich mir nicht merkten,wo welcher Wein steht. Beispielsweise steht der französischer Rotwein neben dem deutschem Weißwein usw. Zudem können ja sich bestimmte Flaschen sehr ähnneln oder gar gleich aussehen. Aber NEIN, ganz unten steht doch auf der einen Strawberry während auf der anderen bspw. Grapes steht

Irgendwie konnte ich mich damit durchquälen, bis ein etwas älterer Herr (nenne ihn jetzt mal H) mit ner Brille,welcher einen Pulli mit einem langärmligen Hemd untendrunter trug,auf dem Edeka draufstand auf mich plötzlich zukam und meinte,ich solle gefälligst eine Reihe von allen Alkoholsorten eine Reihe bilden,anstatt sie kreuz und quer - mal nebeneinander, mal in einer Reihe - hinzustellen. Zudem sollten die vordersten möglichst an den Rand des Regal gestellt werde. Solle ich so weiter machen,könne ich hier nicht arbeiten

Am 2. Tag in diesem Laden sah ich wieder einen äkteren Herrn mit genau der selben Haarfarbe, wie Herr "H. ".. Zudem beschäfttige er sich mit genau den selben oder ähnlichen Dingen wie Herr H. : Beide scannen scheinbar entweder jede einzelne Ware oder sitzen im Büro. Als ich an diesem Tag beim Einräumen von Milchtüten war und er mich sah,machte er mir ne Bemerkung, nach welcher 2 weitere von ihm kamen

Als ich das letzte Mal dort war,hatte ich zwar nichts mit ihm zutun,da er in letzter Zeit häufiger nicht im Laden ist. Jedoch wurde ich von meiner Mitarbeiterin, welche für mich zuständig war/ist,fast nur angeschrien. Ein Beispiel: Einmal meinte sie,dass wir schauen sollen, ob das Regal mit Tempos voll sei. Und wenn nicht,dann solle ich die vonden letzten Wochen übrig gebliebene Verpackungen mit diesen Tempos in die Regal an die Orte legen, an denen noch Platz sei. Da ich in dem Moment einen Blick auf ne andere Ware hatte,reagierte ich darauf nicht sofort. Jedenfalls schrie sie mir daraufhin "Hallo Es muss nach den Tempos geschaut werden.." extrem laut ins Ohr. Nachdem ich dies getan hatte,brachte ich ihr Mitarbeiterin die Reste (Verpackungen,welche ins Regal nicht mehr reingepassten)worauf sie meinte: "Bring sie weg." Daraufhin stellte ich all die Reste auf den Boden neben der Palette. Nachdem sie dies gesehen hatte, brülle sie: "Weg damit, ganz weg". Ich machte mir beinahe in die Hose,aus Angst gekündigt zu werden

Und worin unterscheidet sich der Begriff Chef vom dem Begriff Markleiter?

...zur Frage

Safran kaufen im Iran?

Servus Leute,

ich verreise in den Iran und, wie ihr sicherlich alle wisst, ist das Land praktisch das Heimatland des Safran.

Da Safran ja in Deutschland relativ teuer ist, würde ich gerne direkt an der Quelle zuschlagen. War von euch schon mal jemand im Iran und hat mit dem Ankauf von Safran Erfahrungen gemacht? Wenn ja, würde ich gerne wissen auf was für Preise man sich da in etwa für ein Gramm Safran einstellen muss?

Ist es extrem viel günstiger als in Deutschland?

Ich bin gespannt auf eure Antworten. Und bitte nicht irgendwelche Mahnungen, dass ich als Ausländer doch sowieso über den Tisch gezogen werde. Im Iran ist es alles viel netter, da sind die Leute nicht so aufdringlich;-)

Vielen Dank schon mal!

Grüße Tchristophs

...zur Frage

Was braucht man um ein Unternehmen zu gründen, das PCs immer internet verkauft?

Guten Tag,

Ich hatte aktuell mal so ein bisschen überlegt wie ich mit meinem "können" ggf. etwas Geld nebenbei oder auch als Haupteinnahme verdienen könnte.

Nun würde ich mal gerne wissen was man so alles braucht/beachten muss um ein eigenes Unternehmen zu Gründen um Online PC's zu Verkaufen (damit gemeint: "Fertige Systeme" die von uns/mir konfiguriert & zusammengebaut wurden - sowie Pc Systeme die vom Kunden konfiguriert werden die dafür nötigen Teile dann bestellt werden Zusammengebaut werden und an den Kunden verschickt werden mit minimalem Gewinn.) z.b Gaming System mit allem drum und dran mit Komponenten von bekannten Herstellern: wie z.b Asus, Nvidia Intel & Co die Komponenten dann beim Hersteller bestellen Wort Wörtlich im Keller/Garage/ Zusammenbauen Testen auf richtige Funktionalität nen kleinen Benchmark Test durchführen usw. und mit einem Gewinn von z.b 50,- an den Kunden "verkaufen" 

Was braucht man den alles so um das ganze als Online Shop anzubieten mit der Service Leistung. Verkauf von den Systemen (vor konfiguriert) sowie den vom Kunden erstellen Systemen. Kann mir natürlich gut vorstellen das man wie bei fast allem auch erst mal eine GmbH braucht? Um das ganze Gewerblich zu betreiben? Frage mich diesbezüglich nur ob man zum Verkauf von jedem Hersteller den man anbieten möchte auch eine "Zustimmung" braucht. Oder ob das nicht notwendig ist.

Natürlich sollte man davor sich mal mit einer Person zusammen setzten die dafür zuständig ist und genau weiß wie man Schritt für Schritt vorgeht. Jedoch wollte ich davor mal Fragen ob ihr es für Sinnvoll haltet und was man genau dafür alles benötigt

(Anmerkung: Ein eigenes Versandlager wird nicht benötigt. Da auch die vorkonfigurierte Systeme erst nach Bestellung vom Kunden beim Hersteller bestellt und Zusammengebaut werden sollen)

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?