Bester Internetempfang bei der Telekom?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Computerheld,

es gibt bei uns keine Tageszeit mit dem besten Internetempfang.

Aber es gibt natürlich viele verschiedene Faktoren, die den Internetempfang beeinflussen können. Einer davon ist die Auslastung der DSL-Leitung. So kann es in Gebieten, in denen sich viele Nutzer eine DSL-Leitung teilen, dazu kommen, dass diese langsamer wird, wenn alle Nutzer zur gleichen Zeit online sind.

Dazu ist auch noch zu sagen, dass DSL in der Regel innerhalb eines Bandbreitenkorridors bereitgestellt wird. Die Leitung stellt sich innerhalb des Bandbreitenkorridors automatisch auf die größtmögliche Geschwindigkeit ein.

Auch du in deinem Heimnetzwerk hast übrigens Einfluss auf die Internetverbindung. ;-) Denn eine LAN-Verbindung ist immer besser und stabiler als eine Verbindung über WLAN.

Viele Grüße

Jutta T. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je mehr Nutzer gleichzeitig im Internet surfen, desto langsamer ist die Geschwindigkeit. In den Nachtstunden von 23:00 bis 7:00 Uhr werden die wenigsten Nutzer erwartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, wo du wohnst, ob in einem Einfamilienhaus oder einer Mietwohnung lebst, und ob du in der Stadt oder auf dem Dorf wohnst. Man kann aber oft sagen, dass das Internet zu den Zeiten am schnellsten ist, wenn alle auf Arbeit sind, also zwischen 8 und ca. 16 Uhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
asdundab 27.04.2016, 20:58

Dem wäre nurnoch hinzuzufügen, dass bei langsamen Internetleitungen (z.B. 6 MBit/s) die Tageszeit de facto keinen Unterschied macht.

1

Beim Mobilfunk wenn klarer Himmel ist und zu Zeiten wenn wenige das Netz nutzen. 20-6 Uhr.

Beim Festnetz die gleichen Zeiten aber dazu kommt noch deine leitungsqualität. Läuft deine Leitung schon an der Grenze zu gut und böse wirst du auch mehr Schwankungen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?