Bester Freund meines Sohnes wird vom Vater regelmässig verhauen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie kann man aus deiner Schilderung darauf schließen, dass der Vater seinen Sohn "regelmäßig" verhaut? Ich jedenfalls sehe lediglich Drohungen (falls man das überhaupt so nennen kann) und die Aufforderung, sich zu entschuldigen. Kann man durchaus auch als Erziehung bezeichnen, ohne Lehrer oder gar das Jugendamt gleich zu bemühen.

Im Übrigen hat dein Sohn durch sein Geflenne diese Aktion in Gang gesetzt. Es wäre vielleicht gar nicht schlecht, die Entschuldigung durch den Freund anzunehmen - so lernt dein Sohn, sich in ähnlichen Situationen auch mal zu entschuldigen.

HSchnitz 14.06.2011, 11:17

mein Sohn kann sich entschuldigen, soll aber auch lernen wann sich der Andere zu entschuldigen hat und wann nicht. Ich denke das gänge hier am Ziel vorbei.

Nein, dieses "und das tut soooo weh" war autentisch, war Pein, war Flehen.

0

Bitte, schreib so das man es lesen+verstehen kann! Ganze Sätze bitte und nicht so wirr!!

Da kannst du nicht viel machen. Die Sache einfach mal beobachten. Wenn das bei denen Dauerzustand ist, einfach mal mit dem anderen Vater unter 4 Augen ganz normal reden bei nem Bier.

So ein Verhalten ist oftmals das Resultat von Überforderung bei der Erziehung. Aber dazu sind die Familienverhältnisse und allgemeine Situation hier zu wenig bekannt.

HSchnitz 14.06.2011, 11:13

Mein IQ liegt bei 130, scheint dir wichtig zu sein. Geh also davon aus, dass der Stil seinen Grund hat, den du sicher ncht gleich wissen kannst.

Gibt es nichts anderes als Vater und JA? Beobachten? Ja, nur was?

0

In erster linie auf jeden fall mit dem Vater reden. Nächster schritt wäre Jugendamt. Wenn die nichts tun dann dienstaufsichtsbeschwerde.

HSchnitz 14.06.2011, 11:09

im Kreis Wesel verläuft jede Dienstausichtsbeschwerde spätestens beim Landrat im Sande.

Tja, mit dem Vater sprechen. Und was, wenn man es getan hat? Hoffen, dass der Junge nicht mit blauen Flecken in der Schule auftaucht oder wegen "Unwohlsein" erst gar nicht erscheint?

0
Freak2300 14.06.2011, 11:20
@HSchnitz

Wenn das alles nichts hilft kannste dich vielleicht auch ans fernsehen wenden. Das hilft ja auch manchmal.

0

Ich würde auf jeden Fall den Vater zur Rede stellen, aber wenn er sich schon an Kindern vergreift vielleicht besser in Begleitung, vielleicht auch das Jugendamt zu rate ziehen.

Jugendamt informieren - ein Schuss vor den Bug schadet nicht.

HSchnitz 14.06.2011, 11:06

ha, das hat mir die Tochter genommen, weil ich gegen ihre Drogeneskapaden was tun wollte. Jetzt lebt sie bei ihrer Mutter. Da hat sie Dealer und Coach direkt in der Familie.

Da geht es nach: Nur keine Probleme auf den Tisch.

0
lydia42 14.06.2011, 12:05
@HSchnitz

klar läuft auch bei Jugendämtern vieles schief. Manchmal reagieren sie zuwenig und manchmal zu viel. Normalerweise rufen die nach so einer Meldung an oder schicken mal jemand vorbei. Mehr passiert beim 1. Mal nicht. Zumindest weiß der Vater danach dass er unter Beobachtung steht und Prügel nicht hinnehmbar sind. Ich hätte mir gewünscht dass sich mal jemand nicht wegdreht als ich noch Kind war.

0
HSchnitz 14.06.2011, 12:47
@lydia42

danke, das hat was..... Werde mal drüber schlafen

0

Was möchtest Du wissen?