Bester Freund hat Wodka getrunken :/

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es gut, dass du dir Sorgen um deinen Freund machst. Klar ist es nicht gut, was er gemacht hat. Ich finde es immer schlimm, wenn solche Kleinwüchsigen einen auf Erwachsen machen wollen. Ich finde auch Bier für euch nicht angebracht. Bier ist ab 16 und nicht ab 14!

Wie dem auch sei. Am Besten solltest du einfach mit ihm darüber reden. Er litt wahrscheinlich in der Situation an einem Gruppenzwang. Ich stelle mir das so vor: Er trifft sich mit den Leuten und diese überreden ihn einfach dazu und weil er , wie du schon erkannt hast, vielleicht nicht sehr selbstsicher ist, sagt er ja.

Du musst dringend einfach von Freundin zu Freund mit ihm reden, damit es nicht zur Angewohnheit wird.

MfG.

immer dieses gruppenzwang gerede. also wenn jemand mit 14 alkohol trinkt oder raucht, stand er unter gruppenzwang und die anderen haben ihn selbstredend dazu überredet? in dem alter probiert man sich aus. vllt wollte er es einfach mal ausprobieren? ich habe auch mit 13 mein erstes bier getrunken (ok, es war ein radler ;-)), nicht weil mich irgendwer überredet hat, sondern weil ich neugierig war. neugierde sollte man nicht unterschätzen ;-)

1
@jaliya22

Also ich bin 15 und ich habe nochnie so eine "Neugierde" nach Alkohol oder Zigaretten gehabt. Meine Meinung dazu ist so und bleibt auch so. Außerdem probiert man sich vielleicht mit einem Schluck aus und nicht mit regelmäßigem Konsum.

1
@actonus

es ist nicht jeder gleich, oder? deine meinung ist nicht schlecht, aber jeder denkt darüber halt anders. und was verstehst du unter "regelmäßigem konsum"? in dem fall, war es im urlaub. es war keine rede davon, dass er zuhause ständig und dauernd harten alkohol trinkt.

1

Hi, natürlich ist Wodka mit 14 noch verboten. Aber wenn er nicht gerade sturzbetrunken durch die Gegend läuft musst du dir keine Sorgen machen. Die meisten Jugendlichen trinken in dem Alter schon Alkohol. Wenn du das nicht magst, umso besser. Trotzdem würde ich das beobachten und ihm klar machen, dass er sich nicht zu sehr betrinken soll. Liebe Grüße Jenny

Na, du hast vielleicht eine Einstellung dazu, verharmlost das Ganze auch noch!

1
@Wonnepoppen

Ich verharmlose das ganz und garnicht! Sowas kann gefährlich werden und das wissen wir alle, aber wenn mein so eine Frage oder ein Problem realistisch beantworten soll, muss man realistisch denken!

0

Sowas gehört sich gar nicht! Denkst du der Körper kann sowas mitten im Wachstum gebrauchen ? Wenn Erwachsene durch regelmäßigen Alkoholkonsum schon süchtig werden können und gesundheitliche Schäden erleiden, wie meinst du ist es dann bei einem 14 Jährigen ?

0
@actonus

Leute beruhigt euch bitte! Ich dachte eigentlich, dass meine Antwort klar macht, dass auch ich finde, dass es gefährlich sein kann und man es nicht tun sollte!

0

Ich finde es gut, dass du dich um ihn Sorgen machst. Dafür sind Freunde schließlich da, nicht?

So eine Runde mit Kumpels, die auch mal "unvernünftig" sind, kann durchaus seinen Reiz haben. Da muss niemand irgendwen zu irgendwas "überreden". Mal nicht nach dem Richtig und Falsch fragen, zumal in den Ferien und bei einem Camp ist das auch nicht sooo unüblich und bedeutet nicht gleich, dass man zum Alkoholiker wird oder den Alkoholkonsum zumindest massiv steigert. Nicht gleich annehmen, dass jetzt "alles ganz schlimm" wird.

Über deine Sorgen kannst du mit ihm natürlich sprechen, aber ich rate eher dazu, das mit wenig Kritik und gar nicht mit Vorwürfen zu koppeln. Lass ihn erzählen, was da so toll war, hör ihm zu, sag ihm aber auch klar, dass du diese Veränderung mit ein paar Sorgen siehst. Sei aber auch weiterhin als Freundin für ihn da, unternimm was mit ihm, er wird sicher auch merken, dass das Leben nicht nur aus solchen "Grenzgängen" besteht und auch gesündere, schöne Seiten hat - und dass er mit dir darüber reden kann und das nicht verbergen muss.

Viel Erfolg

Wodka energy-Werd ich wieder normal?

Ich habe gestern mit ein paar freunden gesoffen. Und ich habe jetzt zum 3. Mal glaube ich wodka energy getrunken...jedoch die letzten 2 male in den letzten paar tagen und ich glaube immer 3 bis 4 gläser. Dementsprechend fühle ich mich gerade. Als ich im Internet gegoogelt habe habe ich gelesen, dass diese Mischung den selben Effekt wie drogen wie zum beispiel kokain auf das Gehirn haben sollen. Na ja jetzt mach ich mir halt sorgen was genau das für mich bedeutet, da ich ja jetzt in relativ kurzer zeit sehr viel von diesem Alkohol-Energy-Getränk konsumiert habe.

Muss ich mir ernsthafte Sorgen um meine kognitiven Fähigkeiten machen? Oder spüre ich, wenn ich jetzt die finger von dem zeug lasse, im nachhinein nichts mehr?

...zur Frage

Eltern Bescheid sagen, ja nein?

Hallo, Ich bin selber erst 16 aber total clean. So jetzt zur meiner Frage. Ich habe heute auf Instagram in der Story von einer aus meiner Klasse (15) gesehen wie sie stolz ihre Wodka Flaschen fotografiert hat und dazu geschrieben hat "mit (Name von anderer Mitschülerin)". Da ich ehrlich gesagt nur das beste für die beiden will, bin ich echt stark am überlegen dem Vater eine E-Mail zu schreiben. Was denkt ihr darüber? Was würde dafür und dagegen sprechen? Viele Grüße Mark

...zur Frage

Ab wie viel Wodka betrunken?

Angenommen meine Freundin ist 15, hat noch nie Alkohol getrunken und trinkt ca. 20 ml Wodka in einem energy drink. Wäre dass zuviel oder zuwenig? Oder passend ? (Sie ist ca. 170 und 58 kg schwer)

...zur Frage

Kein Appetit nach viel Wodka?

Hey, am Freitag hab ich insgesamt ne Flasche Wodka getrunken. War total dicht und am nächsten Tag komplett kaputt. Doch ich habe seit dem fast nichts mehr gegessen und habe auch heute nicht so Hunger.

Ist das normal?

...zur Frage

Was soll ich machen (Freundin, Alkohol)?

Ich (w/17) mache mir echt Sorgen um eine Freundin. Wir haben Donnerstag Abend (Weiberfastnacht) erst bis 22 Uhr bei Freunden gefeiert. Da hat meine Freundin schon ziemlich viel getrunken. Ich musste dann nach Hause und meine Freundin ist noch mit den anderen in die Stadt gegangen, wo natürlich auch nochmal ordentlich was getrunken wurde.

Als wir uns dann am Freitag getroffen haben, war ihr total schlecht, sie hatte Kopfschmerzen und sah mega fertig aus. Trotzdem ist sie abends wieder mit Freunden in die Stadt und hat wieder richtig gefeiert, also auch wieder getrunken.

Sonntag Abend waren wir dann mit ein paar Freunden auf einer Karnevalsveranstaltung und meine Freundin hat wieder ziemlich viel getrunken.

Gestern war dann ja noch der Rosenmontagsumzug, wo wir eigentlich nur zu zweit hingehen wollten. Allerdings sind dann ein paar Kumpels zu uns gekommen und hatten Alkohol dabei. Und meine Freundin hat wieder ordentlich was mitgetrunken. Anschließend war sie wieder total fertig und ihr war schlecht und sie hatte Kopfschmerzen.

Ich gebe ja zu, dass ich selber auch etwas getrunken habe, aber deutlich weniger. Und darum mache ich mir halt mega Sorgen. Ich will nicht, dass ihr irgendwas passiert und habe total Angst, dass sie ihre Grenzen falsch einschätzt. Habt ihr vielleicht Tipps oder kennt diese Situation und könnt mit helfen? Ich wäre euch echt dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?