Bestellung von Deutschland ln die Schweiz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Salue

Die Frage ist da eher, ob Dir, mit Wohnsitz in der Schweiz, ein Lieferant in Deutschland etwas auf Ratenzahlung verkauft.

Der Lieferant schickt Dir eine Rechnung per E-Mail oder Post und sendet dann die Ware an die Lieferadresse z.B. in Weil am Rhein. Natürlich ist im Betrag der Rechnung die Deutsche Mehrwertsteuer enthalten. Der Lieferant darf nicht an eine Deutsche Adresse ohne MWST liefern.

Wenn Du mit den Lieferanten abgemacht hast, dass er Dir die MWST zurückvergütet, wenn Du die Einfuhrdeklaration am Schweizer Zoll belegen kannst, kannst Du dies nachträglich mit ihm abrechnen.

Ansonsten, wenn die Ware inklusive Porto nicht mehr als 300 Franken kostet, ist sie zollfrei.

Allerdings, welcher Lieferant, sieht oben, liefert schon auf Kredit ins Ausland ? In der Regel muss vorher, entweder per Bankzahlung oder per PayPal bezahlt werden, bevor die Ware überhaupt verschickt wird.

Alles klar ?!

Gruss

Tellensohn  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann differenzieren 1 Rechnungsadresse (zum Bsp. Dein Wohnsitz) 2 Lieferadresse (Postadresse in Deutschland) wobei da nicht alle Verkäufer drauf eingehen gerade wenn Du in Raten zahlen willst .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Verkäufer Ratenzahlung akzeptiert, ist doch alles in Butter. Zusammen mit der Ware brauchst Du eine Rechnung über den Gesamtkaufpreis, da Du natürlich mit dem kompletten Artikel durch den Zoll mußt und nicht nur mit einem Teil davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?