Bestellte Ware beim Optiker nicht abholen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schildere denen von Fielmann dein Problem, da wird sich ganz sicher eine Lösung finden lassen. Die haben kein Interesse daran ihre Kunden in die 5che1ße zu reiten, und du musst halt ein paar Monate kürzer treten, bis du das abbezahlt hast.

Die können die Gläser und die Linsen nicht einfach so zurückschicken und die Angelegenheit vergessen. Denn die Gläser (Linsen) sind auf deine Augen angepasst.

Sie werden irgendwann schreiben, dann zwei Mahnungen schicken. Passiert dann immer noch nichts, werden sie ein Inkasso-Büro beauftragen, den offenen Betrag einzutreiben. Dadurch wird das ganze noch viel teurer werden.

Als letzte Konsequenz wird dann irgendwann der Gerichtsvollzieher vor der Tür stehen und Pfänden. Dazu kommt noch ein negativer Schufa Eintrag.

Ich würde versuchen, es gar nicht erst so weit kommen zu lassen. Geh zu Fielmann, schildere die Situation und bitte um Zahlungsaufschub und/oder Ratenzahlung.

Sich einfach gar nicht drum zu kümmern, macht die Angelegenheit nur schlimmer.

Zurück schicken geht nicht, da sie ja auf deine Stärke eingestellt sind!

Warum wollen sie deine Eltern nicht bezahlen?

Wenigstens das Geld leihen, bis du wieder eins hast?

Das nächste Mal, erst überlegen, dann handeln!

Nach mehrmaligem Mahnen übergibt Fielmann das der eigenen Rechtsabteilung - und dann wird es teuer! Du (volljährig?) hast wohl einen rechtsgültigen Kaufvertrag unterschrieben und bleibst daran gebunden. Geh hin und "beichte", dass du kein Geld hast, dann kann man evtl. noch eine Lösung finden.


Na das Geld schuldest du ihnen in jedem Fall, demnächst werden sie es schriftlich anmahnen. Du sollest auf jedenfall mit Fielmann ins Gespräch kommen und nach einer Lösung suchen. Von allein löst sich das nicht.

Was möchtest Du wissen?