Besteht während der Ausbildung Anspruch auf BAB, wenn man bei den Eltern wohnt und Miete zahlen muss

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein leider nicht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Berufsausbildungsbeihilfe

2.Der Antragsteller wohnt während der Ausbildung nicht bei seinen Eltern und kann auch nicht dort wohnen, weil der Hin- und Rückweg von der Wohnung der Eltern zur Arbeitsstätte mehr als 2 Stunden dauern würde (mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Weitere Voraussetzungen [Bearbeiten]Außerdem müssen immer folgende Voraussetzungen vorliegen:

1.Die Eltern dürfen nicht so viel Geld verdienen, dass sie den Auszubildenden selber allein unterstützen könnten. Das Einkommen der Eltern darf also nicht ausreichen, um den Bedarf des Auszubildenden ganz zu decken. Die Berufsausbildungsbeihilfe übernimmt denjenigen Anteil an dem Bedarf, der durch das Einkommen der Eltern und das Einkommen und Vermögen des Auszubildenden nicht abgedeckt ist. 2.Ist der Auszubildende verheiratet oder verpartnert, so fließt das Einkommen des Ehegatten oder des gleichgeschlechtlichen Lebenspartners unter Berücksichtigung von Freibeträgen in die Berechnung mit ein.

Was möchtest Du wissen?