Besteht Salz auf Atomen ?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Höchstens indirekt - im Kochsalz wirst Du weder Natrium- noch Chloratome finden, weder im Kristall noch in einer Lösung.

Vielmehr Natrium-Ionen (das sind Na-Atome, denen ein Elektron fehlt) und Chlorid-Ionen (Cl-Atome mit einem Elektron zu viel).

Wenn man sich denn entscheiden muss - beispielsweise in einer Prüfung - dann wäre "aus Ionen" die einzig richtige Antwort, Atome ebenso wie Moleküle wäre falsch.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ganz genau:

Natriumchlorid ist in fester Form ein Salz bestehend aus Molekülen,die wiederum aus Atomen bestehen.

"Wenn Salzkristalle mit Wasser in Berührung kommen, dann lagern sich an deren Oberflächen und Kanten die Wassermoleküle als Dipole an. Dabei richten sich die positiv geladenen Ionen des Salzes am negativen Pol des Wassermoleküls aus - und umgekehrt - die negativ geladenen Ionen am positiven Pol des Wassermoleküls."

https://www.chemie-schule.de/Anorganische_Chemie/Das_Loesen_von_Salzen.php#:~:text=Wenn%20Salzkristalle%20mit%20Wasser,am%20positiven%20Pol%20des%20Wassermoleküls.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wie sieht denn ein Natriumchloridmolekül Deiner Meinung nach aus?

2

Alle sachen bestehen aus Atome. Salz besteht aus den beiden Atomen Natrium (Na) und Chlor (Cl). Oder genauer gesagt aus dem Natrium und Chlorid Ion.

Das Natriumchlorid = Kochsalz - besteht aus Ionen. Es kristallisiert kubisch flächenzentriert im Kristallgitter (Ionenkristall).

Was möchtest Du wissen?