Besteht nach 13 Monaten täglichen tragens der losen Spange noch eine reele Gefahr das meine Zähne wieder schief werden wie vor der festen Zahnspange?

4 Antworten

Normalerweise sagt dir der Kieferorthopäde das... Bei mir heißt es so, dass ich sie jede Nacht tragen soll, bis ich 21 bin. Dann nur noch eine Nacht pro Woche, aber das mein Leben lang.
Erst mit 21 ist alles komplett ausgewachsen.

Ich habe viele Freunde, die ihre Spange gar nicht mehr tragen, aber das will ich auf keinen Fall riskieren, so lange wie ich mich mit der festen gequält habe.
Ich merke auch jeden Abend wieder am Anfang diesen Druck und morgens auch ein wenig, wenn ich sie raushole. Das bedeutet ja, dass sich die Zähne sehr wohl während eines Tages verschieben.

Ich trage die Spange aber nicht jede Nacht. Wenn ich woanders schlafe, ziehe ich keine Spange an oder wenn ich mal gemütlich ausschlafen will oder viel Alkohol getrunken habe (da ist der Mund sowieso schon so trocken).

Habe ich sie aber mehrere Tage mal nicht drin gehabt, fangen meine Zähne tagsüber an wehzutun. Mache ich die Spange dann einenge Zeit rein und wieder raus, ist der Schmerz weg.

Also ich würde nicht ganz drauf verzichten, aber jede Nacht musst du die auch nicht tragen.

Ich hatte meine knapp 5 Jahre :D

0

Wäre doch doof, das aufs Spiel zu setzen! Ich hatte sie "nur" knapp drei Jahre.

0
@Adlureh

Ich hatte die jetzt getragen als ich woanders gepennt habe und da sprach mich jemand drauf an und meinte man braucht die nach 12 Monaten nicht mehr. Sei ja auch etwas peinlich nach seiner Meinung.

0

Lass den reden. Ich hab was anderes gehört. Und wie gesagt: Ein paar Nächte kann man schon mal drauf verzichten. Sie drei Mal in der Woche zu tragen reicht auch aus.

0
@Adlureh

Wäre 1 Woche möglich oder passt die dann nicht mehr ?

0

Ich denke, die Zähne verschieben sich am Anfang mehr, aber nach so drei Tagen wird's dann auch nicht mehr sein als nach sieben. Die bekommst du bestimmt wieder rein. Aber bei mir fangen nach so drei bis vier Tagen spätestens die Zähne an wehzutun.

0

Die Zähne können sich ein Leben lang verschieben. Man empfiehlt die Stabilisation bis mindestens zum Abschluss des Wachstums, im besten Fall aber tatsächlich für immer.

Wenn dich der lose Retainer stört, du aber das Ergebnis nicht gefährden möchtest, kannst du dir einen Kleberetainer (Lingualretainer) einsetzen lassen. Das ist ein feiner Draht, der hinter die Frontzähne geklebt wird. Er hält die Zähne den ganzen Tag lang fest, du musst an nichts denken, man sieht in von aussen nicht und abgesehen von den Kosten (die umgerechnet auf Jahrzehnte gerader Zähne vernachlässigbar sind) hat er keinerlei Nachteile.

Frage bei deinem Kieferorthopäden nach, wie lange du sie noch tragen sollst.

Die Zähne können sich jederzeit wieder verschieben, deshalb bekommt man meistens auch nach der abgeschlossenen Behandlung einen kleinen Draht hinter die Zähne geklebt, der dafür sorgt dass sie gerade bleiben :)

Was möchtest Du wissen?