Besteht in Berlin die Maulkorbpflicht für alle Hunde?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

S- u. U-Bahn wird kaum der Maulkorb kontrolliert, bei Bussen wird das in Berlin strenger gehandhabt, da hat der Fahrer schon oft Leute mit Hunden ohne Maulkorb stehengelassen.Das gilt für alle Hunde ob groß oder winzig  und bitte es handelt sich nicht um "Kampfhunde" sondern "Listenhunde" !!!!

Das ist echt der Hammer, höre ich heute zum 1. Mal von. Hab ich wieder was gelernt. Hoffentlich gilt das hier in Köln nicht auch, habe aber in S-Bahn oder U-Bahn noch nie Hunde mit Maulkorb gesehen. Selbst Listenhunde nicht.

0
@SchalkeFan3

Jau, mach das, wie ich neulich erfuhr, zahlen Listenhunde in Köln gleich viel Hundesteuer wie jeder andere auch. Das hat mich echt verwundert, weil man hier viele dieser typischen Halter mit Pitbull und Staff findet, die ihre Hunde sogar auf dem Spielplatz trainieren, in die Autoreifen zu beißen (in bestimmten Gegenden). Auf dem Lande sind diese Gruppen sicher weniger vertreten, doch da ist die Listenhundesteuer gerne mal über 600 Euro.

0
@Monasophie17

Nicht nur, dass es bei der KVB keine Maulkorbpflicht gibt, der Hund fährt sogar kostenlos mit ;-) wenn ich Bahn oder Bus fahre, dann nur mit der KVB, da ist meine Hündin gern gesehen :-)

0
@BlackCloud

Das wußte ich auch noch nicht. Ich bin bis jetzt nur selten mit dem Hund Bahn (KVB) gefahren, meistens nur zum TA, hab ihn da aber in der Bahn getragen und dachte, er fährt schwarz ;o). Gut zu wissen! Danke!

0

In ganz Berlin gilt seit 2010 Maulkorbpflicht bei Bus und Bahnfahrten für jeden Hund - der Busfahrer ist also im Recht.

Warum sollte man auch zwischen einem Listenhund und einem "Normalo"-Hund auch Unterschiede machen? Jeder Hund hat Zähne und kann diese auch einsetzen.

Da hast Du im Prinzip recht. In dem Artikel, den ich gepostet habe, steht aber "in den Fahrers Ermessen / Kulanz", so das keine Oma Angst haben muß, daß sie mit ihrem Hund ohne Maulkorb nicht mitfahren darf.

0

In Berlin besteht für alle Hunde eine Maulkorbpflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn sie nicht auf dem Schoß ihres Besitzer sitzen oder in einem "Behältnis" (Tasche) getragen werden.

genau, seit Januar 2010 besteht auch für kleine Hunde Maulkorbpflicht in der BVG.

0

Wenn man einen Hund als andere Rasse anmeldet?

Wohne in niedersachsen, hier gibts keine Kampfhund liste.

Allerdings zählen pitbulls,bullterrier und amstaffs und alle kreuzungen davon als "gefährliche" Hunde. Für diese Rassen muss man statt für einen normalen hund 60€ 600´€ bezahlen.

Ich bekomme einen schwarzen pitbull, der vater allein sieht schon extrem aus wie ein labrador mix. Ich werde sie auch als labbi-boxer Mischling anmelden, habt ihr damit erfahrung?

Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit dass man erwischt wird?

Im übrigen mir gehts nicht nur ums geld, ich finds einfach eine frechheit, da heißt es niedersachsen gibts keine kampfhunde aber im endeffekt ist da doch diese rassentrennung

...zur Frage

Einen Hundeführerschein für alle verpflichtend machen?

Hallo Leute,

da sich in jüngster Vergangenheit "leider" die Beißattacken von freilaufenden Hunden gegen Kinder, Passanten, Fahrgäste und gegen andere "friedliche" Hunde gehäuft haben, flammt die Debatte über einen möglichen verpflichtenden Hundeführerschein auf in den Medien.

Leider scheint es so, das viele Hundebesitzer nicht wirklich viel "Ahnung" besitzen wie man einen Hund richtig erzieht oder viele auch die Leinenpflicht einfach ignorieren und damit andere Hundehalter mit Ahnung in Mitleidenschaft ziehen durch solche Vorfälle.

Ja, seid ihr auch für einen Führerschein oder zumindest eine Maulkorbpflicht für bestimmte Hunderassen um den Schutz der Menschen (vorallem Kinder) in Parkanlagen, Spielplätzen usw. zu garantieren oder soll alles so bleiben wie es ist erstmal?

Freu mich auf eure Antworten. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Hündinnen beißen sich!

Hallo,

eine Freundin hat 2 Hündinnen, Alter weiß ich nicht genau, die eine ist ca 2 Jahre alt und die andere ungefähr 5 schätze ich mal. Letztens hat meine Mutter sie mit unserem Hund besucht, alle 3 haben sich super verstanden, es gab keine Zickereien oder sonstiges. Vor ein paar Tagen erzählte sie uns dann, dass es eine heftige Beißerei zwischen ihren Hündinnen gab, wobei sich die Hunde und auch sie selbst verletzten. Sie ist natürlich sofort zum Arzt und hat die Wunden versorgen lassen. Dort wurde ihr nur gesagt, sie müsse unbedingt eine von beiden abgeben. Hat sonst jemand Erfahrungen, kann man das doch noch irgendwie in den Griff bekommen ohne Maulkorb usw. ?

...zur Frage

Hund beißt anderen Hund tot, Vorgehen in dieser Situation?

Hallo, In unserer Nachbarschafft hat ein Hund (Kampfhund) einen anderen Hund (kleiner Mischling) tot gebissen. Jetzt mache ich mir Gedanken um meinen Hund, wenn ich mit ihm spazieren gehen will. Müssen Kampfhunde auch normaler weise einen Maulkorb tragen und an der Leine geführt werden? Das habe ich durch Zufall vor ein paar Tagen in einer Dokumentation gehört. Dort mussten die sogenannten Listenhunde erst einen Test bestehen bevor sie keinen Maulkorb und keine Leine mehr benutzen müssen. Was darf ich als Hunde Besitzer in so einem Fall machen, wenn mein Hund angegriffen wird und Lebensgefahr für meinen Hund besteht? Mein Hund wiegt nur 14kg, da könnte ich ihn auch hochheben. Aber mal angenommen mein Hund wäre schwerer, was soll ich dann machen? Danke für eure Antworten :D

P.S ich weis das nicht alle Kampfhunde so gefährlich sind, war nur in diesem Fall so ;)

...zur Frage

Darf ein Busfahrer einem Fahrgast mit Jobticket die Mitfahrt in einem Schulbus verweigern?

Hallo,

heute früh ist mir was komisches passiert. Zwischen 7:20 und 7:58 fährt an meiner Haltestelle nur ein Bus, der im Schriftzug das Wort Schulbus führt. Ich nehme diesen bus seit Monaten regelmäßig. Der heutige Busfahrer meinte aber mich darauf hinweisen zu müssen, dass dieser Bus nur für Schüler ist und ich eigentlich nicht mitfahren darf (Jobticket).

Ich habe daraufhin ein wenig recherchiert und bin zu dem Schluss gekommen, dass ein Bus nur dann Schulbus genannt werden darf wenn seine Endstation vor einer Schule ist. Der Besagte Bus fährt aber die reguläre Linie bis zu einem Bahnhof, was auch gleichzeitig meine Station ist an der ich aussteige. Zwischen meiner Einstiegs und Ausstiegsstation weicht der Bus von der regulären Linie ab und fährt eine Realschule an. Dort ist aber nicht seine Endstation.

Was meint ihr? Darf ein Schul(Linien)bus regulären Fahrgästen die Mitfahrt verweigern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?