Besteht ein Anspruch auf Erbe trotz Enterbung beim Berliner Testament?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Berliner Testament musste deiner Freundin (ihrem Vormund) schon beim Ableben des Vaters vorgestellt werden.

Dadurch hätte sie schon damals einen auszuzahlenden Pflichtteilsanspruch an das Erbteil ihres Vaters gehabt.

Nach dem Tode der Mutter steht ihr nun auch hier ein Pflichtteilsanspruch in Höhe von 25% vom Erbe der Mutter und ggf. noch ein Pflichtteilsanspruch von 12,5% aus dem Erbe des Vaters zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berliner Testament bedeutet, dass der überlebende Ehegatte alles erbt.

Kinder erben vorrangig vor den übrigen Verwandten.

Die Schwester der Erblasserin geht leer aus, wenn sie nicht extra im Testament berücksichtigt wurde.

Bei Erbausschluss würde deine Freundin nur der Pflichtteilsanspruch zustehen. Soweit du es angegeben hast existiert allerdings nur 1 Testament (Vater).

Für den 2ten Erfall gilt, dass die direkten Nachkommen erben.

Die Schwester der Erblasserin geht somit leer aus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die erbt nicht, hat aber als Tochter einen Pflichtteilsanspruch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoegaard
05.09.2016, 08:06

Den sie von den Erben einfordern muss.

2

Was möchtest Du wissen?