Besteht durch den Besuch noch Ansteckungsgefahr?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Heyy,

Magen-Darm-Infektionen – auch Gastroenteritis genannt, gehören weltweit mit Abstand zu den häufigsten Infektionskrankheiten da jeder Mensch mindestens einmal an dieser Erkrankt.

Da der Magen-Darm Virus eine Infektionskrankheit ist, kann sie auch, wenn die betroffende Person "sich besser fühlt" immer noch Ihre mit Menschen anstecken.

Dies kann durch sehr viele verschiedene Wege passieren.
Im Anhang wirst du ein Bild finden, wie sich diese Infektionskrankheit verbreitet.

LG
Maurice (:

 - (Magen-Darm, Besteht noch Ansteckungsgefahr)

Auch nach dem Abklingen der Krankheitszeichen scheiden die Betroffenen noch für einige Zeit die verursachenden Keime mit dem Stuhl aus. Dadurch besteht noch einige Tage, manchmal sogar Wochen nach der gefühlten Genesung eine Ansteckungsgefahr:

Noroviren sind noch ein bis zwei Wochen nach der Genesung im Stuhl messbar.

EHEC lassen sich bis zu drei Wochen nachweisen,

Shigellen und Campylobacter sogar bis zu vier Wochen.

Quelle: http://www.netdoktor.de/krankheiten/magen-darm-grippe/dauer/

Anstecken kann man sich immer. Ich bin auf diesen Bereich zwar nicht speziallisiert, aber wenn ich ne Grippe hatte, ging es mir vielleicht am nächsten Tag besser, man sollte dennoch den Tag entspannen. Wäre also bisschen vorsichtig. Nicht unbedingt Hände geben und am Tisch oder so setzte dich einfach Gegenüber :D

Bei den meisten Krankheiten ist die Ansteckungsphase in den 1-3 Tagen. Garantie kann dir hier trotzdem keiner geben...am besten Körperkontakt wie Umarmung oder das obligatorische Begrüßungs-Küsschen  vermeiden dann geht das schon.

Was möchtest Du wissen?