Besteht die Wahrscheinlichkeit, dass ich mich mit HIV infiziert habe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

Lymphadenopathien sind sehr häufig und völlig unspezifische Reaktionen bei sämtlichen Infektionen. Das hat jeder Mensch mal, wenn er krank wird.

Das Übertragungsrisiko ist selbst bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr extrem gering. Es liegt bei unter 0,1% wenn die Partnerin HIV positiv ist und nicht behandelt wird.

Bei einmaligem Oralverkehr besteht praktisch keine Infektionsgefahr mit HIV. Zudem sind die meisten Prostituierten schließlich ganz normal gesund wie wir alle. Ich würde keinen Test machen und entspannt weiterleben.

Wie hoch genau die Chance ist, sich mit HIV angesteckt zu haben, kann ich nicht sagen, bin kein Experte dafür. Aber da noch nicht einmal sicher ist, dass diese Dame infinziert ist, und du dich natürlich nur dann bei ihr ansgesteckt haben köntest, würde ich sagen, dass die Chance sehr gering ist. 

Du musst dir also sicher keine besonderen Sorgen machen. Dauernd vor etwas Angst zu haben, ist auch nicht gut. Also lasse den Test machen, wenn du dir unsicher bist und dich ein negatives Egebnis beruhigt. 

Solange AIDS noch nicht ausgebrochen ist, kann man HIV aber wohl heutzutage gut mit Medikamenten in Schach halten, das stimmt tatsächlich. Gerade deswegen ist es aber auch bei einem begründeten Verdacht (und ich denke eben, deiner ist unbegründet) wichtig, den Test möglichst früh zu machen, anstatt ihn aus Angst vor dem Ergebis aufzuschieben. 

Dann kann man verhindern, dass AIDS ausbricht und auch als HIV-Infizierter wohl ein relativ normales Leben führen. Dann muss halt wahrscheinlich regelmäßige kontrolliert werden, ob die Weißen Blutkörperchen noch in Ordnung sind, und vielleicht wird einem geraten, nicht zu ungesund zu leben, um das Immunsystem nicht unnötig durch andere Dinge zu schwächen. Aber letzteres ist so oder so ratsam.

Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass du dich so mit HIV angesteckt hast. Mal ganz davon abgesehen, dass die meisten Prostituierten kein HIV haben, hättest du eine offene Wunde am Penis haben müssen... aber dann hätte die Dame dich ganz sicher nicht oral stimuliert.

Aber egal: lass endlich einen Test machen, damit du diese dumme und unbegründete Angst aus dem Kopf bekommst. 

Selbst wenn jemand HIV-positiv ist, schafft er das nicht aus der Welt, indem er sich vor einem Test drückt. Von selber geht sowas ja nicht weg. Aber wenn es rechtzeitig mit den entsprechenden Medikamenten behandelt wird, bricht Aids oft erst gar nicht aus und der Infizierte kann ein normales Leben führen und hat auch eine normale Lebenserwartung.

Beim Oralverkehr ist die Chance dich mit HIV infiziert zu haben verschwindend gering. Die Prostituierte hatte da definitiv das größere Risiko. Aber selbst da schützen die Mundschleimhaut und der Speichel im gewissen Maße und wenn sie kein Sperma in den Mund aufnimmt, ist auch da das Risiko gering.

Zudem sind die regulär im Puff beschäftigten Frauen oft besser kontrolliert, als Damen vom Straßenstrich. 

Für den Fall, dass du trotzdem nach 1,5 Jahren noch Panik hast, ob du infiziert bist, mach einfach einen HIV-Test. Ein Antikörpertest der 4. Generation ist nach 6 Wochen absolut sicher. Die Untersuchung kannst du anonym im Gesundheitsamt machen lassen.  

Am besten machst du den Test.
Inzwischen gibt es Medikamente, die HIV-positiven Menschen ein fast ganz normales Leben ermöglichen können.
Außerdem kannst du dann Maßnahmen ergreifen, um zukünftige Partner davor zu schützen.

Lass einen Test machen, dann weißt du es

YouOnlyLiveOnc 07.07.2017, 11:18

Und wenn es positiv wäre, was würde passieren?

0
Modestine 07.07.2017, 11:20
@YouOnlyLiveOnc

Dann kriegst Du einen Medikamentencocktail, der den Ausbruch verhindert. Heute kann man mit einer HIV-Infektion sehr alt werden.

Dein Risiko ist aber sehr gering. Lass Dich testen, dann hat die liebe Seele Ruh.

2
Pleague91 07.07.2017, 11:21
@YouOnlyLiveOnc

Umso früher man es weiß, umso mehr lässt sich amchen, heilbar ist es aber wohl immer noch nicht. Müsstest wohl Medikamente nehmen.

Anderseits durch normales Blasen ist es doch sehr sehr unwahrscheinlich mit HIV angesteckt zu werden, da müsste sie schon mit den Zähnen gearbeitet haben oder ne Verletzung im Mund gehabt haben.

1
Pleague91 07.07.2017, 11:24
@Pleague91

Was deine Lymphadenopathie angeht könnte das THEORESTISCH ein Anzeichen sein, muss es aber nicht. Mach den scheiß Test und der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht positiv sein.

1

Naja also ein Arzt wird dir wohl besser sagen können was Sache ist als irgenwelche Randoms im Internet. Ich lese hier nur
"Danach hatten wir ganz normalen geschützten GV gehabt."

und denke mir: Nein!

Wenn du Angst hast, mach einen Test. Alles andere ist Kaffeesatzleserei und bringt dich nicht weiter. Hier kann keiner wissen, ob du dich infiziert hast.....

Was möchtest Du wissen?