Besteht die Möglichkeit schwanger zu sein oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Die Hormone der Pille hebeln deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken die Eireifung im Eierstock und
verhindern den Eisprung.

In der Pillenpause bekommst du also nicht deine Periode (die würde ja einem Eisprung folgen und den hat man unter der Pille nicht), sondern eine künstlich herbeigeführte Hormonentzugs- oder Abbruchblutung.

Es ist normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen, sowie es in seltenen
Fällen bei einer Schwangerschaft trotz Pille zu Beginn noch zu Blutungen
kommen kann.

Lass dich von einem veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt
einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters
nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler
richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisi951
17.10.2016, 23:15

Dankeschön für deine ausführliche Antwort! Ich muss sagen, dass ich sonst immer super achtsam bin, es in der Situation halt komplett kompliziert war... Habe den Beilagenzettel auch durchgelesen und eine Pille die ich in der 2.Woche vergessen hatte, am nächsten Morgen nachgenommen was laut Packungsbeilage kein Problem darstellen sollte. Es macht mich nur irgendwie verrückt, weil ich rückblickend nicht zu 100% sagen kann ob ich alle regelmäßig sprich rechtzeitig genommen habe. Jetzt das "Problem" mit meiner Periode (die sonst wie ein Uhrwerk kommt) macht mir halt Sorgen ..
Andererseits hatte ich auch ne Menge Stress woran es halt auch liegen kann... Aber ich hab echt Angst und weiß nicht ob ich die nicht ernstnehmen sollte. Also ob dieses schlechte Gefühl mir einfach was sagen will 

Dankeschön für deine liebe Antwort!

0

Du bekommst deine Periode nicht mehr, wenn du die Pille nimmst. Statt dessen bekommst du eine Hormonentzugsblutung, auch Abbruchblutung genannt, die künstlich ausgelöst wird, weil der Körper während der Pause keine Hormone mehr zugeführt kommt.

Diese Abbruchblutung kann mal schwächer oder - seltener - stärker sein als die normale Periode, sie kann sich auch mal verspäten oder sogar ganz ausfallen... all das hat keinerlei Hinweiskraft bezüglich einer Schwangerschaft.

Wenn du die Pille immer korrekt genommen hast, so wie es in der Packungsbeilage beschrieben ist, ist eine Schwangerschaft höchst unwahrscheinlich.

Auch wenn du durch die Zeitverschiebung die Pille mal ein, zwei Stunden früher oder später genommen hast, wirkt sie noch.

Hast du dir eigentlich überhaupt mal die Packungsbeilage deiner Pille durchgelesen? Wenn nicht, solltest du das schleunigst mal nachholen!

Eigentlich sollte man in deinem Alter etwas besser über ein Medikament informiert sein, das man tagtäglich einnimmt. Ich hoffe, ich habe bei der Information etwas geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisi951
17.10.2016, 23:33

Dankeschön! Ja ich habe die Packungsbeilage gelesen, aber darin steht nicht ob und wie stark der Schutz nachlässt wenn man mal eine später eingenommen hat. Ich weiß nicht ob die 12 stunden nur als Richtwert dienen (wie ein Mindesthaltbarkeitsdatum) und später auch noch wirkt aber eben halt nicht mehr die 99,whatever Prozente sondern geringfügig weniger.
Bei meiner Googlesuche wurde ich nun einfach nur mega verunsichert und habe einfach extrem Angst... 

0

Bei regelmäßiger Einnahme kann nichts passieren. Aber Du solltest auch wissen, dass man mit der Pille keine Periode hat, sondern nur eine Abbruchblutung. Die kann man haben, oder auch nicht - beides sagt NICHTS aus über schwanger oder nicht schwanger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisi951
17.10.2016, 23:04

ich weiß halt nicht ob die Einnahme immer regelmäßig war durch die verschiedenen Zeitzonen in denen ich unterwegs war .. Hatte zuvor NIE probleme mit meiner Periode. Die Frage ist ob eine nicht ganz regelmäßige Einnahme die Pille gleich unwirksam macht oder nur geringfügig abschwächt...

0

Update: Habe einen Test gemacht und bin NICHT schwanger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze Du musst da durch, einen Test zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwanger zu sein oder nicht, diese möglichkeit besteht immer !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die pille ordnungsgemäß eingenommen wurde dann ist alles ok. Ich finde es ist reine Panikmache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?