Besteht die Gesellschaft aus immer mehr Selbstdarstellern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schau einfach bei Facebook - da sind fast eine Milliarde davon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde eher sagen, dass die Selbstdarsteller sich in Zeiten des Internets noch besser selbst darstellen können.

Die gabs also immer schon, fallen nur mehr auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Wer nichts darstellt, ist nichts. Das ist der neue Zeitgeist. Deshalb laufen auch so unendlich viele hohle Gestalten da draußen rum, die viel darstellen und wenig sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja! Es gibt immer mehr "Wichtigtuer". Vor allem viele welche sich beruflich nicht profilieren können und sich auf irgendeine Art und Weise hervorheben möchten. Aber solche Fälle haben wir überall, ob Politik, Sport, Industrie usw. Kommt darauf an wie sich jeder dadurch "verkaufen" kann und welche Verbindungen/Beziehungen er hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine sehr interessante Frage!

Ich denke die Mehrheit unserer Gesellschaft denkt sehr oberflächlich bezogen auf der viele Dinge, was dazu führt, dass wir ohne unser angebliches "Ich" nichts mehr sind.

Wir wollen anderen gefallen, andere von uns überzeugen und vergessen dabei wer wir wirklich sind.

Meine Meinung :) Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Windspender
20.11.2015, 21:43

sehr gut zusammengefasst :)

1

Was möchtest Du wissen?