Besteht Chance auf Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gehen wir mal von vorne los: 

Du nimmst die Pille, das senkt die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, schon mal gewaltig ab. 

Erste Einschätzung: Ziemlich sicher kein Eisprung. 

Nicht alle Magenbeschwerden beeinflussen die Wirkung der Pille, sondern es geht darum, ob die Pille schnell genug aufgenommen werden kann, du sie also weder ausspuckst noch sie auf dem anderen Weg schnell ausgeschieden wurde. "Magenbeschwerden" allein sind da kein Problem, es sei denn, du hast ein grundsätzliches Resorptionsproblem, das ist aber wirklich extremst selten.... 

Zweite Einschätzung: Wahrscheinlich immer noch kein Eisprung. 

Jetzt habt ihr auch noch ein Kondom verwendet. In dem Kondom war kein Sperma zu erkennen, wenn überhaupt, nur ein paar Lusttropfen. Da können theoretisch ein paar Spermien drin sein, also könnte frau theoretisch davon schwanger werden. Dazu muss der Lusttropfen aber nicht nur im Kondom herumhüpfen, sondern auch zur Eizelle kommen... das kann er aber nicht DURCH das Kondom hindurch. Das Kondom war nicht beschädigt, sondern nur ein Stück abgerutscht - keine Chance also für den netten kleinen Lusttropfen, der wahrscheinlich nicht mal Spermien enthalten hat. 

So: Du hattest mit größter Wahrscheinlichkeit KEINEN Eisprung und bist NICHT mit einer höchstwahrscheinlich NICHT spermahaltigen Flüssigkeit in Kontakt gekommen. 

Also beruhige dich. Wenn da nicht gerade ein Wunder passiert ist, bist du auch nicht schwanger. 




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magenbeschwerden beeinflussen die Pille nicht - nur wenn Du innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme erbrichst oder Durchfall hast, kann das der Fall sein.

Und solange keine Spermien direkt reinkamen, geht die Chance auf eine Schwangerschaft gegen Null.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MinieMe

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen Durchfall  hat   und keine  Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der Pille  beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14 Tage  regelmäßig  genommen  hat (gilt nicht für die Belara),  die  Pause nicht  länger  als  7 Tage dauert  und  man spätestens am  8.  Tag  wieder  mit der   Pilleweitermacht (gilt für die meisten Pillen),  dann  ist  man auch  in  der Pause und  sofort  danach(also ununterbrochen),  zu  99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehensich auf Einnahmefehler). Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kannst du nicht schwanger werden.  Die  Pille ist  eines  der sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihrbeide  gesund  seid  könnt ihr  auf  dasKondom   verzichten  und  er  kann  auch in  dir  kommen.  Man  ist auch  bei  Erbrechen und Durchfall  weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine Pille  nachnimmt,  wenn  es innerhalb  von  4  Stunden  nach Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall nur wässriger  Durchfall.  

Magen-Darmbeschwerden haben nur einen Einfluss auf den Schutz wenn du innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille erbrichst oder flüssigen Durchfall hast, sonst nicht

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FataMorgana2010 06.10.2017, 18:27

Du hast ja so recht... Es ist wirklich interessant. Als die Pille damals relativ frisch auf dem Markt war, ging man wohl von einer Sicherheit von 95% aus - und alle riefen Super! Endlich keine Gummis mehr!. Jetzt sind die Präparate deutlich sicherer und verträglicher und trotzdem glauben viele Frauen, sie müssten zur Verhütung von Schwangerschaften zusätzlich ein Kondom nehmen. Kondome sind natürlich zum Schutz vor Krankheiten eine ganz wichtige Sache, aber die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden ist bei regelmäßiger Einnahme der Pille echt schon gering genug... 

1

Was möchtest Du wissen?