Besteht bei Nagelhautentfernern mit Alkali Erblindungsgefahr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn so etwas mal passieren sollte: Sofort mit viel Wasser ausspülen, mehrere Minuten lang, dazu braucht man wegen des Lidschlußreflexes häufig eine zweite Person als Hilfe, um das Auge offen zu halten. Und dann so schnell wie möglich zum Augenarzt!
Alkali kann nicht durch Hautresorption zu Augenschäden führen.

Erblindung kann so mit hoher Wahrscheinlichkeit verhindert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spassbremse1
02.08.2017, 12:17

es geht lediglich um die Resorption über die Haut, die bei Gebrauch unweigerlich passiert.

Dass es nicht in die Augen gelangen darf ist klar - steht auch auf der Flasche.

Aluminium resorbiert man ja auch über die Haut und bei Anreicherung kann Krebs entstehen. Deshalb meine Frage.

0

Alle stark alkalischen Medien führen zu einer Trübung der Hornhaut und damit zur Erblindung, wenn sie in die Augen gelangen.

Kontakt mit anderen Körprteilen ist für die Augen (nicht für die anderen Körperteile) egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?