Besteht bei mir das Risiko Asthma zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

also von deiner Beschreibung deiner Symptome her, würde ich schon vermuten, dass  du an allergischen Asthma leidest.

Ich habe selbst allergisches Asthma, dass mit einem Cortisonspray gut behandelt wird, plus Medikamenten gegen die Allergien. Darum würde ich dir dringend raten, deinen Arzt aufzusuchen! Mir geht es mit meiner Medikation bestens. 

Es wird ein Allergietest durchgeführt, ein Lungenfunktionstest, ob Blut abgenommen werden muss, wird dann vom Arzt entschieden.

Auf jeden Fall kann sich die allergische Reaktion ohne Behandlung weiter verschlechtern und  Atembeschwerden (Asthma) chronisch werden.

Also gibt dir einen Ruck, und lass das bitte abklären und behandeln.

Noch ein Tipp, Aeriustabletten gegen allergische Reaktionen machen nicht müde und wirken sehr schnell. Sie sind aber verschreibungspflichtig.

Alles Gute und LG

Das muss nicht direkt Asthma sein es kann auch Heuschnupfen in Kombination mit einer leichten Bronchitis sein was saisonal(also vor allem im Sommer oder sowas) Auftritt.
Ich habe das gleiche Problem wie du mit den gleichen Symptomen Und habe zum Beispiel kein Asthma. Habe jedoch für diese komische Atemnot (die einfach mal plötzlich auftreten kann bei mir) einen Inhalator bekommen für den Notfall ! Also wenn das sich nicht bessert würde ich dir raten auf jeden Fall zum Arzt zu gehen, hatte mich auch erst davor gesträubt aber dann ging's nicht mehr und jetzt ist mir halt geholfen ^^

Ok danke eins noch stimmt das es auch zu ersticken kommen kann stirb man da auch? Das hört sich alles so schlimm an was ich über Asthma gehört hab

0

Ich weiss nicht, wie alt du bist. Aber mit den genannten Symptomen kommst du um einen Arztbesuch nicht herum.

Es ist also völlig müssig zu schreibe, dass du auf keinen Fall zum Arzt gehen willst.

Solltest du eine Allergie haben ( was ich auch vermute, neben den Meinungen von den anderen Schreibern) Musst du zu einem Arzt. Besonders, wenn sich dann Atemprobleme entwickelt haben. Mit Asthma ist nicht zu spassen, dass sollte dir klar sein. Asthma kann zu lebensbedrohlichen Anfällen führen, womit du letztendlich sogar im Krankenhaus landen kannst.

Also, geh zu einem Arzt und lass dich behandeln. Es müssen nicht gleich Spritzen sein.

Ansonsten solltest du nicht in einem Forum fragen, wenn die Behandlung klar ist und du doch nicht zum Arzt willst. Dann kann dir keiner helfen. Denn Diagnosen per Internet sind nicht ratsam und nicht möglich.

Das könnte eine Allergie sein und sich als Asthma zeigen.

An deiner Stelle würde ich trotzdem zum Arzt gehen, weil eine Allergie sich unbehandelt sehr schnell verschlimmern kann bis hin zum ersticken.

Und wie schnell kann sich das sich diese allergie verschlimmern habe es schon seit über 1monat lang 

0
@Sarah15Fifteen

Das kann man nicht vorhersehen. Ich gehe mal von aus, dass es mit Pollen zu tun hat. Das ist dann meist nicht nur eine Sorte sondern mehrere. Hier kommt es dann drauf an, wieviele Pollen auf dich einstürmen. Auch die körperliche Verfassung spielt eine Rolle.

wenn du sowieso schon nicht gut drauf bist, reagierst du empfindlicher.

Problem bei der Asthmasache ist, dass du in Situationen kommen kannst, wo du einfach keine Luft mehr bekommst und so schnell kann ein Notarzt nicht rennen um schlimmes zu verhindern.

Es kann innerhalb kurzer Zeit so akut werden, dass du keine Luft mehr bekommst und erstickst.

Vor allem wird das im Laufe der Zeit auch immer schlimmer. Meist kommen mehr Allergene dazu auf die du reagierst.

1

Geh zum Arzt - auch wenn du Angst davor hast. Es muss nicht unbedingt sein, dass du Blut abgenommen bekommst. Evtl. hilft auch ein einfaches Anamnese-Gespräch mit deinem Hausarzt, in dem du ihm deine Symptome schilderst.

Er wird dir dann evtl. auf deine Symptome hin Medikamente verschreiben. Wenn die nix helfen, kannst immer noch mal einen Facharzt konsultieren.

Aber um einen Arztbesuch kommst du nicht drum rum!

P.S.: Und ja - verschleppte Allergien können tatsächlich langfristig Asthma auslösen!

Kannst auch auf der Apotheke ein Mittel gegen deine Allergie holen!

Ich dachte das geht nicht die sind doch alle verschreibungspflichtig? 

0

Nee,Cetitrizin soll recht gut sein. Gibts ohne Rezept und kostet nicht viel !

1

Ich würde sagen Pollen-Allergie. Nichts schlimmes aber du kannst Tabletten nehmen wenn es zu schlimm ist und du beieinträchtigt wirst.

Dann arbeite an deinem Problem zum Arzt zu gehen anstatt Diagnosen aus dem Internet haben zu wollen.
Medikamente für sowas sind oft verschreibungspflichtig.
Du kommst nicht drum rum.

Schade weil habe schon mal ne allergietest gemacht is ewig her. Da is nix rausgekommen sie wurden nicht fertig weil ich umgefallen bin.

0
@Sarah15Fifteen

Allergien können sich immer entwickeln. Manchmal ist ein Allergietest vom letzten Jahr nicht mehr aussagekräftig.

1

Was möchtest Du wissen?