Bestehende Kontopfändung trotz Überweisung des Geldes?

3 Antworten

Hallo,

Zwangsvollstreckung hat nichts mit Strafe o.dgl. zu tun. An dem Tag, an dem die Forderung beglichen ist, sind jegliche Zwangsmittel einzustellen. Wenn dies durch schriftliche Erklärungen erfolgen muß, wie hier auch bei Kontenpfändungen o.ä., darf der Schuldner verlangen, dass dies im eiligen Geschäftsgang erledigt wird und gemeinhin wird das auch so gemacht.

Ich sage oft: "Ein Bein brauchen wir uns deshalb nicht rauszureißen, aber eilig sollten wir das schon erledigen." ... zumal es ja oft auch nur eine Sache von 15 Minuten ist.

Wenn das bei Deinem Freund, ganz egal aus welchen Grund, nicht so geht, dann empfehle ich einen Gang zur Rechtsantragstelle des für Eueren Wohnsitz örtlich zuständigen Gerichts.

Nach meiner Meinung hilft hier auch kein Rechtsmittel. Ihr solltet wahrscheinlich doch Vollstreckungsgegenklage erheben. Ihr braucht dazu den Titel, aufgrund dem die Vollstreckung erfolgt und sonst eben vor allem einen Nachweis über die Pfändung und dass die Forderung beglichen ist, im Zweifel alle Kontoauszüge.

Viele Grüße Vollstreckerin

Derjenige der die Kontosperrung veranlasst hat (in der Regel das Inkassobüro) muss das Konto wieder freigeben. Im Normalfall reicht dazu ein entsprechendes Schreiben an die Bank aus.

Ich würde halt das Konto in ein P- Konto umwandeln lassen ,dann könnt ihr auch wieder an euer Geld ,vorausgesetzt es geht Geld ein.

Insolvenz erledigt; trotzdem Titel und Kontosperrung?

DieInsolvenz meines Freundes ist seit 3 Jahren erledigt. Jetzt wurde durch einen "alten" Titel sein Konto gesperrt. Trotz Nachweis der erledigten Inso weigert sich das fordernde Unternehmen, sein Konto von der Sperre zu befreien und will Geld haben. Amtsgericht wurde eingeschaltet, dauert aber noch bis zum Ergebnis. Ab sofort wird sein Gehalt auf mein Konto gehen. Kann es da Probleme geben? Kann mein Konto gesperrt werden?

...zur Frage

Kontopfändung, 2-3 monate?!?!

Hallo an alle!!

Ich habe folgendes Problem.. bei mir liegt eine Kontopfändung auf Grund von Schulden vor... das Problem ist, das mein Konto nunmehr als 2 monate gesperrt ist!! Mir wird jeder cent gepfändet der auf das konto eingeht.. **Jetzt meine frage, ist das überhaupt in ordnung das mir das konto so lange gesprerrt wird? Dürfen die mir wirklich mein gesammtes einkommen pfänden? ich habe glück das mein lebensgefährte mich unterstützt, da ich auch hoch schwanger bin... ansonsten säße ich wohl auf der straße...

anbei zahle ich noch 100 euro im monat da mir ja die raten vereinbarung genehmigt wurde...

ich bitte um eure, tipps, ratschläge und hilfe!!

Herzlichen dank an alle im vorraus!!!

liebe grüße cristina

...zur Frage

Konto gesperrt weil Rate ein paarTage zu spät eingegangen ist

Vor knapp 2 Jahren bekam mein Mann ein Kontopfändung für eine Forderung die aus 1992 stammte. Nach einigem Hin- und Her wurde sich auf eine monatliche Ratenzahlung geeinigt und das Konto wurde mit Eingang der ersten Rate wieder frei gegeben. Seit diesen 2 Jahren haben wir wirklich jeden Monat pünktlich die Raten überwiesen. Jetzt im Januar gab es das Problem, dass mein Mann durch einen Abrechnungsfehler nicht pünktlich sein Gehalt bekommen hat. Dementsprechend wurde die Rate dann ein paar Tage später überwiesen. Gestern viel ich aus allen Wolken dass nun der Gläubiger ein vorläufiges Zahlungsstop veranlasst und somit unser Konto gesperrt hat. Nur wegen ein paar Tagen! Wir haben gestern eine halbe Stunde am Telefon diskutiert aber die lassen nicht mit sich reden und stellen sich quer obwohl wir wie gesagt seit knapp 2 Jahren immer pünktlich gezahlt haben. Die reden sich allerdings heraus von wegen Unregelmäßigkeiten weil statt dem 15. das Geld bei denen mal am 16. oder erst 18. auf dem Konto war. Aber der Ü erweisungsweg dauert ja mal 1 oder wenn es blöd läuft auch mal 3 Tage und das müssten die eigentlich auch wissen. Und das mein Mann sein Gehalt einmal nicht pünktlich bekommen hat, können wir ja anhand des Kontoauszuges beweisen. Was können wir nun am besten machen, dass die mit sich Reden lassen?

...zur Frage

Kontopfändung aus heiterem Himmel?

Ich bin jetzt vor kurzem bei der Bundeswehr raus Dienstunfähig und bin weiterhin auch krankgeschrieben. Beziehe momentan ALG2 hatte jetzt noch 1490 €auf dem Konto und mein Konto wurde heute gesperrt aufgrund einer vorliegenden Pfändung ich weiß was das ist das ist aber Jahre her und wurde auch schonmal mit einem Anwalt gegen angegangen was damals dazu führte das die Klage abgewiesen wurde seitdem hörte ich dort nichts mehr .. bis heute..

Nun meine Frage mein Konto ist noch kein P-Konto. Was soll ich nun tun? und vorallem was passiert mit dem Geld? der größte Teil sind ansparungen der andere Teil ca 559 € ALG2.

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Pfändungsschutzkonto und trotzdem Gehalt wo anders hin überweisen lassen?

Hallo,

ich habe ein Pfändungsschutzkonto wo vieles falsch läuft. Oft frieren sie das Konto ein weil z.B. vom meinem alten Arbeitgeber und dem neuen Arbeitgeber einen Monat lang zwei Gehälter drauf waren. 

Dann passieren oft Verwaltungsfehler der Bank und und und .... 
Eigentlich stehen mir 900 Euro jeden Monat zu zum leben, Miete bezahlen etc. Aber das ist selten der Fall. Ich frage mich mittlerweile wofür ich eigentlich noch arbeiten gehe ... manchmal ist das Geld so knapp das ich mir ernsthaft Gedanken machen muss wie ich zu meiner Arbeitsstelle komme! 

Jetzt wollte ich mal fragen was wäre wenn ich mein Gehalt einfach auf das Konto meines Freundes buchen lassen. Dann glotzen die mal blöd aus der Wäsche. Ich muss jeden Monat Angst haben das wieder irgendwas falsch läuft und ich wieder nicht an meine vollen 900 Euro komme. Daher der Gedanke. Ein zweites Konto kann und darf ich nämlich durch das Pfändungsschutzkonto nicht eröffnen. 

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte bei meiner Frage. 

Danke schon im Voraus. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?