Beste/günstigste Zahnzusatzversicherung für Erwachsenen-Zahnspangen?

6 Antworten

Das Problem ist, daß du den jetzigen Zahnstand der Versicherung mitteilen mußt, und alles, was JETZT schon da ist, ist von der Leistung ausgeschlossen!

Somit kannst du die Versicherung nur für zukünftige Schäden an den Zähnen beanspruchen, z.B. ein Zahn der jetzt gesund ist und später fehlt, dafür kannst du dann Zahnersatzleistungen beanspruchen.

Für den jetzigen Schiefstand findest du keine Versicherung, die das reguliert. Sonst würde ja jeder bis zum Steinbruch warten, dann eine Versicherung abschließen und alles regulieren lassen.

Zumal es sich hier möglicherweise nur um kosmetische Korrekturen handelt.

0

Schau dir mal die Konditionen der "Hanse Merkur" an. Ich habe seit Jahren u.a. diese Zahnzusatzversicherung dort abgeschlossen und bekomme so ca. 70% des Eigenanteils erstattet. Bei mir waren es bisher Kronen, die auch eine Menge Geld kosten. Da lohnt sich das schon. Die Ersattung läuft reibungslos. Du kannst den prozentuellen Anteil im Tarif selbst auswählen. Danach richtet sich der mtl. Beitrag.

Unsinn, doch nicht für schon "feststehende" Kieferorthopädie.

0

Es gibt keine Versicherung für bereits bestehende und eingetretene Versicherungsfälle.

Wer denkst du, würde dann noch im Voraus einen Versicherungsvertrag schließen?

Und wie soll das finanziert werden, wenn sofort Leistungen eingefordert werden und dann anschließend der Vertrag als "unnötig" wieder gekündigt wird?

Was möchtest Du wissen?